Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

26.06.18 – Markenarbeit

German Brand Awards für Baby-Marken

Am 21. Juni wurden in Berlin die German Brand Awards 2018 verliehen. Welche Hersteller die Auszeichnung in diesem Jahr gewonnen haben, lesen Sie hier.

Nicole-PaelickePeople-Wear.jpg

Sichtlich stolz zeigt Nicole Pälicke von People Wear Organic die drei Auszeichnungen für das Unternehmen. © People Wear Organic

 
MamalilaVicki-Marx.jpg

Vicki Marx und ihr Team von Mamalila freuen sich über die zweite Auszeichnung in Folge. © Mamalila

 
Alle Bilder anzeigen

Lässig gewinnt zum dritten Mal in Folge
  
Lässig aus Babenhausen konnte zum dritten Mal in Folge beim German Brand Award punkten. In der Wettbewerbsklasse „Excellence in Branding“ wurde das Unternehmen als Gewinner in der Kategorie „Sustainable Brand of the Year“ geehrt. Außerdem gab es eine Auszeichnung in der Wettbewerbsklasse „Industry Excellence in Branding“ im Bereich Fashion. „Der Award bestätigt unsere Ambitionen und Ziele hinter unserer Marke, nämlich Nachhaltigkeit in allen Bereichen zu leben und weiter auszubauen“, erklärte Claudia Lässig, Geschäftsführerin der Lässig GmbH.
 
Gold-Auszeichnung für Recaro Child Safety
  
Über ebenfalls zwei Auszeichnungen konnte sich Hersteller Recaro freuen. In der Kategorie „Industry Excellence in Branding – Transport & Mobility“ wurde der Spezialist für Kinderwagen und Autositze mit Gold prämiert. Die Jury begründete ihre Entscheidung wie folgt: „Eine von A bis Z top ausgeführte Markenarbeit, die sich in den Gesamtkontext der Dachmarke Recaro sauber integriert, als Submarke aber dennoch so viel Eigenständigkeit aufweist, dass sich für die Kunden ein hochwertiges, emotionales Markenerlebnis einstellt.“
  
Darüber hinaus gab es eine Auszeichnung als „Winner“ in der Kategorie „Industry Excellence in Branding – Digital Transformation of the Year“. „Recaro schafft es, seine Traditionsmarke im anhaltenden Veränderungsprozess der Innovation genauso agil zu halten wie seine Innovationsprozesse selbst“, urteilte die Jury.
  
Naturtextilmarken von People Wear Organic gewinnen
  
People Wear Organic aus Bickenbach konnte für seine beiden Bekleidungsmarken People Wear Organic und biobaby gleich drei Auszeichnungen einsacken. Die Marke People Wear Organic ist der Gewinner in der Kategorie „Sustainable Brand of the Year“ und auch der Sieger in den Kategorie „Fashion“. Die Marke biobaby konnte den Sieg in der Kategorie „Kids&Toys“ für sich verbuchen.
  
„Durch konsequentes Handeln und eine klare Markenführung haben wir aus People Wear Organic und biobaby zwei erfolgreiche Marken gemacht, die sich dynamisch entwickeln und immer mehr Kunden erreichen und begeistern“, sagte Nicole Pälicke, Leitung von People Wear Organic.
 
Markenmacher Mamalila
 
Zum zweiten Mal in Folge konnte Mamalila bei den German Brand Awards reüssieren. Der Tragespezialist aus Altdorf nahm einen Gold-Award in der Kategorie „Kids&Toys“ entgegen.
 
Außerdem eine Auszeichnung verliehen bekommen haben Gollnest & Kiesel, Leschi, Tonies, Beurer und Olaf, der elefantastische Nasensauger.
  
Zur Preisverleihung am 21. Juni kamen mehr als 600 geladene Gäste in das Deutsche Historische Museum in Berlin. Vergeben wird der German Brand Award seit 2016 vom Rat der Formgebung und des German Brand Institute. Jedes Jahr prämiert die Jury in den Wettbewerbsklassen „Excellence in Branding“, „Industry Excellence in Branding“ und „Excellence in Brand Strategy, Management und Creation“ Hersteller für ihre Markenarbeit.