Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

03.03.16 – Neuer Firmenname

Käufer für Weise

Es gibt einen Käufer für das auf Festtagsmode spezialisierte, insolvente Unternehmen Weise aus Franken.

aaac72a5929.jpg

Klassische Kommunionkleider finden sich auch zukünftig im Portfolio von Weise Fashion.

 

Die neuen Inhaber sind die drei Gesellschafter Ursula Lindl, Zoran Banozic und Gerhard Hammer. Zum 1. April 2016 werden die Geschäfte mit 55 Mitarbeitern und dem bekannten Produktportfolio zudem unter dem neuen Firmennamen „Weise Fashion GmbH & Co. KG“ weitergeführt.

Ursula Lindl ist seit einigen Monaten bereits als Interimsmanagerin für die Weise GmbH im Einsatz, die im Juli des vergangenen Jahres Insolvenz angemeldet hatte. Zoran Banozic arbeitet seit mehreren Jahren als Prokurist der Firma. Gerhard Hammer ist ein Investor, der aus der Region stammt.

Die Gründerfamilie Weise ist im 61. Jahr des Bestehens vollkommen aus dem Unternehmen ausgeschieden. Nach 2014 ist es bereits die zweite Insolvenz, die der Anbieter von Braut- und Abendmode, Kommunionkleidern, Accessoires und Anlassmode für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erlebt.