Handel

Nicht verwunderlich: Frauen kaufen durchschnittlich länger ein als Männer.

Nicht verwunderlich: Frauen kaufen durchschnittlich länger ein als Männer.

 
21.05.15 – Statistische Bundesamt

Statistische Bundesamt

Täglich 30 Minuten stationärer Einkauf

Die Deutschen gehen im Schnitt eine knappe halbe Stunde pro Tag einkaufen. Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt (Destatis). Basis der Erhebung ... Von  Redaktion
Luft nach oben: 52 Prozent der Konsumenten kaufen Spielwaren online. Jedoch präferieren insgesamt  73 Prozent den Online-Kauf.

Luft nach oben: 52 Prozent der Konsumenten kaufen Spielwaren online. Jedoch präferieren insgesamt 73 Prozent den Online-Kauf.

 
Das Potenzial für den Online-Handel ist bei Spielwaren und weiteren Branchen noch lange nicht ausgeschöpft. Zu diesem Ergebnis kommt nun die Studie „Cross ... Von  Redaktion
In Deutschland herrscht wenig Unternehmergeist.

In Deutschland herrscht wenig Unternehmergeist.

 
Die Zahl der gewerblichen Neugründungen sank im vergangenen Jahr auf den tiefsten Stand seit 2002, zeigen die Erhebungen des Bundesamtes für Statistik. Von  Redaktion
Kidslet: Shopping leicht gemacht
 
Kidslet ist ein neuartiges Preisvergleichsportal, das sich speziell auf Baby- und Kinderprodukte spezialisiert hat. Von  Redaktion
Spezielle Deals für die Familie gibt es im Mai bei Groupon.

Spezielle Deals für die Familie gibt es im Mai bei Groupon.

 
Der Rabatt-Anbieter Groupon feiert die Woche, in der Mutter- und Vatertag sowie der Internationale Tag der Familie zusammen begangen werden, mit vielen ... Von  Redaktion
Wo entwickelt sich der Markt für Kinderbekleidung hin? Antworten bietet der neueste IFH Branchenreport.

Wo entwickelt sich der Markt für Kinderbekleidung hin? Antworten bietet der neueste IFH Branchenreport.

 
Die Experten der Kölner IFH Retails Consultants bringen unter der Federführung von Hansjürgen Heinick die neuesten Marktdaten zur Kinderbekleidung im ... Von  Redaktion
Groß, größer, Wirth: Auf fünf Etagen gibt's alles, was Babys, Kinder und Jugendliche brauchen.

Groß, größer, Wirth: Auf fünf Etagen gibt's alles, was Babys, Kinder und Jugendliche brauchen.

 
Attraktive Innenstädte, ausreichende Parkplätze und besondere Service-Angebote ziehen viele potentielle Käufer an. Wenn es um das kundenfreundliche Umfeld ... Von  Redaktion