Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.02.18 – Personalie

Silcowitz übernimmt Lego Wear

Als Lizenznehmer der Lego-Gruppe bietet Kabooki Kinderbekleidung unter der Marke Lego Wear an und ist jetzt zu 90 % im Besitz von CEO Christopher Silcowitz.

Kabooki-Christopher-Silcowitz.jpg

Christopher Silcowitz hat 90 % der Kabooki-Anteile übernommen. © Kabooki

 
Lego-Wear-Outdoor.jpg

Die Outdoor-Bekleidung von Lego Wear ist wind- und wasserdicht, atmungsaktiv, widerstandsfähig und nicht zuletzt sehr bequem. © Kabooki

 

Nachdem Christopher Silcowitz erst vor kurzem von der Lego-Gruppe 19,8 % des dänischen Herstellers Kabooki übernommen hatte, kaufte er nun auch die Anteile der Jysk Fynsk Kapital in Höhe von 70,1 %. Damit besitzt Silcowitz, der Kabooki seit 2014 als CEO führt, insgesamt 90 % des Unternehmens aus Herning.

„Ich sagte ‚Ja‘, Kabooki und Lego Wear zu führen und zu entwickeln, weil ich glaube, dass unsere talentierten und leidenschaftlichen Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit der Lego-Gruppe unserer Marke zu neuen Höhenflügen verhelfen können“, betont Silcowitz. Bevor er nach Herning kam, war er über zwanzig Jahre lang Miteigentümer und Vorstandsvorsitzender der finnischen Firma Reima.

Zur Kollektion Herbst/Winter 2018 verändert Kabooki die Marken-DNA seiner Lego Wear: So steht die funktionelle Kinderbekleidung für den Alltag im Fokus und das erweiterte Größenspektrum geht nun von 74 bis 164. Seit 1993 stellt Kabooki Kleidung für aktive Mädchen und Jungen her und beschäftigt aktuell 65 Mitarbeiter in ganz Europa. Außerdem verfügt das dänische Unternehmen über Fertigungsstätten im fernen Osten.

Bei Lego Wear wird – analog zu den Steinen – unterschieden zwischen Lego Duplo (für Kinder im Alter von neun Monaten bis vier Jahren) und Lego (für Vier- bis 14-Jährige). Unter dem Label Lego Tec läuft die funktionelle Outdoor-Kollektion. Grundsätzlich achtet man besonders auf Sicherheit: Alle Jacken etwa haben abnehmbare Kapuzen, die sich durch ein spezielles Druckknopfband bei Zug schnell lösen; ihre verstellbaren Bänder sind stets innen fixiert.