Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.08.19 – Aus der Industrie

Sanders.eu erwirbt Mehrheitsanteile von Aro Artländer

Der Bramscher Bettwarenspezialist Sanders.eu GmbH übernimmt mehrheitlich Anteile des in Kettenkamp ansässigen Familienbetriebes Bettfedernfabrik Aro Artländer GmbH.

Aro-ArtlaenderLogo-Kids.jpg

Bettwaren-Spezialist Aro Artländer will mit der Sanders-Beteiligung die Kinderbettwaren-Sparte ausbauen. © Aro Artländer

 
Aro-ArtlaenderKarl.jpg

Aro-Geschäftsführer Karl Rosenstengel (Archivbild) © Meisenbach Verlag

 

Für die international tätige Unternehmensgruppe Sanders.eu mit Sitz im niedersächsischen Bramsche wurde die Beteiligung an Aro Artländer notwendig, um die zukünftige Beschaffung und Produktion von hochwertigen Daunen und Federn sicherzustellen, da der hauseigene Produktionsstandort im österreichischen Hörbranz geschlossen worden ist.

Für beide Unternehmen stelle die Sanders-Beteiligung eine klassische Win-Win-Situation dar, heißt es in der Pressemitteilung. Zum einen könne aufgrund der exzellenten Beschaffungsmöglichkeiten, des Know-hows und der Produktionskapazitäten in Kettenkamp die Versorgung mit hochwertigen Federn und Daunen für Sanders.eu garantiert werden, andererseits gewinne der geschäftsführende Gesellschafter des Traditionsunternehmens Aro Artländer, Karl Rosenstengel, im Zuge der Nachfolgeregelung einen verlässlichen Partner zur nachhaltigen Fortführung seines erfolgreichen Unternehmens.

Beide Unternehmen haben außerdem beschlossen, die bestehenden Geschäftsfelder von Aro Artländer – speziell die Produktion und den Vertrieb von Kinderbettwaren – gemeinsam weiter auszubauen.

Sanders.eu hält mit der Beteiligung an Aro Artländer konsequent an der Strategie fest, möglichst alle Produktionsstufen in eigener Hand zu halten. Die Geschäftsführung ist sich sicher, dass die Produktionstiefe im Branchenumfeld einzigartig ist und erhebt den Anspruch, zu den führenden Qualitätsherstellern weltweit zu gehören.

„Mit den neuen Gesellschaftern von Sanders.eu verbindet mich Vertrauen. Diese Nachfolgeregelung sichert den Fortbestand von Aro Artländer und erlaubt meinen recht jungen Söhnen eine spätere betriebliche Einstiegsmöglichkeit. Auch für unsere Kunden auf der ganzen Welt ist diese Lösung eine sichere Fortsetzung der geschäftlichen Entwicklung“, sagte Aro-Geschäftsführer Karl Rosenstengel zur Mehrheitsbeteiligung.