Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

06.03.18 – Kindersicherheit

Sticklett entwickelt Baby-Applikation mit medizinischen Sensoren

Die Sticklett Technologies GmbH aus Kärnten hat eine Applikation mit Sensoren entwickelt, die Temperatur, Atmung und Lage des (kranken) Babys überwacht.

SticklettMaryAufladestation.png

Der Bilderrahmen dient als dekorative Aufladestation für den Käfer. © Sticklett

 
SticklettMary-Applikation.png

Mehr Sicherheit: Der smarte Marienkäfer Mary erfasst die Vitalwerte von Kindern. © Sticklett

 
Alle Bilder anzeigen

In Form eines Marienkäfers namens „Mary“ wird das Tool an der Unterwäsche von Babys oder Kleinkindern angebracht; über eine App wird bei Auffälligkeiten ein Alarm am Smartphone der Eltern ausgelöst.
  
Gründerin Michaela Schicho, als Informatikerin und Bekleidungstechnikerin vom Fach, verweist zudem auf Möglichkeiten im medizinischen Bereich, z. B. Gesundheitsdaten an den behandelnden Arzt zu übermitteln. Die Applikation verfügt über eine uneingeschränkte und gesicherte Übertragungsreichweite mittels Bluetooth-Technologie (BLE) und IOT, einem Standby-Modus bei Nicht-Aktivität und einer kontaktlosen Ladestation. 
  
Markteinführung steht bevor 
  
Derzeit arbeitet Sticklett noch an der Fertigstellung, wofür kürzlich erst 120.000 Euro von vier österreichischen Investoren eingeworben werden konnten. Im Februar startete eine Crowdfunding-Kampagne, mit der die Markteinführung finanziert werden soll. Bestellungen sollen aktuell schon möglich sein, im Sommer 2018 dann die Auslieferung erfolgen.
   
Bis Ende Dezember 2017 präsentierte das Unternehmen, das sich bisher als Fashion-Label einen Namen gemacht hat, den Käfer schon mal neben anderen Applikations-Produkten im Klagenfurter Pop-up-Store des Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds. Kern-Portfolio des 2014 gegründeten Unternehmens ist ökologische Bekleidung für Kids von 0 bis zehn Jahren mit abnehm- und auswechselbaren Applikationen, die die Kreativität der Kleinen fördern soll.