Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.10.18 – Autokindersitze

Nuna: Pluspunkt Schweden-Test

Die niederländische Marke Nuna hat im September den Reboarder Norr, der den schwedischen Plus-Test bestanden hat, auf den Markt gebracht.

Nuna-NorrKopfstuetze.jpg

Die Kopfstütze wächst mit dem Kind mit. © Nuna

 
Nuna-NorrStuetzfuss.jpg

Der Stützfuß verfügt über Farbindikatoren zur Unterstützung beim Einbau und eine Knautschzone, die die Kräfte beim Aufprall minimiert. © Nuna

 
Alle Bilder anzeigen

Dieses Crashtest-Verfahren aus Schweden legt den Fokus auf den Frontalcrash und zieht dabei deutlich strengere Kriterien sowie niedrigere Grenzwerte für die Nackenbelastung des Kindes heran. Sitze, die diesen Test bestanden haben, stellen sicher, dass das Kind bei einem Frontalaufprall keine lebensgefährlichen Kopfverletzungen erleidet.

Der i-Size-Sitz Norr ist verwendbar für Kinder ab Geburt bis zu einer Körpergröße von 105 cm (ca. 4 Jahre, bis max. 18,5 kg). Für Schutz sorgen ein Rückprallbügel, der ultrastarke Stahlrahmen („Steel Strenght Technology“) und ein extrem widerstandsfähiger Kunststoff. Die Sitzeinheit mit Rundum-Seitenaufprallschutz auf der Basisstation lässt sich drehen. Neun Isofix-Positionen, eine siebenfach verstellbare Kopfstütze und sieben Sitzpositionen machen den Norr zu einem komfortablen Begleiter.