17.07.17 – Messen

Neue Struktur bei Igedo

Mit Wirkung zum 30. September 2017 überträgt die Igedo Company ihre Modemesse Collection Premiere Moscow an die russsische Tochtergesellschaft der Messe Düsseldorf.

Igedo-CompanyPhilipp-Kronen.jpg

Mit Handschlag wird die Neuordnung bekräftigt: Managing Partner Philipp Kronen (li.) und der CEO der Messe Düsseldorf Moscow OOO, Thomas Stenzel. © Igedo Company

 

Wie die Messe Düsseldorf und ihre Tochtergesellschaft Igedo Company gemeinsam bekanntgaben, wird die die Collection Premiere Moscow künftig von der russischen Tochtergesellschaft Messe Düsseldorf Moscow OOO am Standort in Moskau organisiert. Gleichzeitig beschloss der Aufsichtsrat, alle Anteile der Messe Düsseldorf GmbH an der Igedo Company an den zweiten Gesellschafter Philipp Kronen zu verkaufen. Dieser erklärte: 
   
„Zum einen freue ich mich, dass die Igedo Company wieder zu 100 % ein Familienunternehmen wird, zum anderen war und ist die Messe Düsseldorf GmbH ein großartiger Partner (...). Jetzt heißt es aber, den Blick nach vorne zu richten und in voller Konzentration erfolgreich Messen am Standort Düsseldorf für die Bekleidungs- und Schuhbranche zu organisieren.“
  
Thomas Stenzel, CEO der Messe Düsseldorf Moscow OOO, begrüßt die Entscheidung: „Angesichts der intensiven Entwicklungen des russischen Marktes ist es nur konsequent und damit folgerichtig, die CPM nun auch offiziell als russische Veranstaltung zu organisieren.“
  
Die nächste Ausgabe der CPM, eine der wichtigsten Modefachmessen für den osteuropäischen Raum, findet vom 30. August bis zum 2. September 2017 statt.