Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

25.10.18 – Lizenzvereinbarung mit Artsana

Rettung der Marke Recaro

Die Recardo Holding GmbH und die Artsana Group haben eine globale Lizenzvereinbarung über Premium-Kindersitze und -Kinderwagen geschlossen.

Recaro-Martin-Putsch.jpg

Martin Putsch © Recaro

 
Artsana-Claudio-de-Conto.jpg

Claudio De Conto © Artsana

 

Die Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen umfasst die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Premium-Kindersitzen und -Kinderwagen unter dem Markennamen Recaro. Als Teil des Vertrags vergibt die Recaro Holding als Lizenzgeber an die Artsana Group als Lizenznehmer eine langfristige Lizenz für die exklusive, weltweite Nutzung der Marke Recaro im Zusammenhang mit Premium-Kindersitzen und -Kinderwagen. Die Lizenz gilt, sobald die Transaktion abgeschlossen ist. Das soll im Anschluss an die kartellrechtliche Genehmigung im Verlauf der nächsten Wochen geschehen.

Auch die die Rechte am bestehenden Recaro Child Safety-Produktportfolio wird Artsana übernehmen, um die aktuelle Positionierung im Premium-Markt aufrechtzuerhalten und mit Neuentwicklungen fortzusetzen. Mit der Vereinbarung möchte die Artsana Group ihre Position im „Juvenile Business“ weiter ausbauen und ihre Präsenz in den Hauptmärkten – vor allem in Mittel- und Nordeuropa – stärken.

Statements zum Deal

„Ich bin stolz darauf, eine Premium-Marke wie Recaro in unser Portfolio aufzunehmen. Wir werden diese starke Marke respektvoll aufwerten, indem wir sie mit unserer Innovationsfähigkeit verbinden, die seit jeher die Entwicklung all unserer Produkte charakterisiert. Wir freuen uns auf den Start dieses spannenden Projekts, das unseren Marktanteil am Premium-Marktsegment stärken und die Position von Artsana im ,Juvenile Business‘ in den Hauptmärkten in Mittel- und Nordeuropa ausbauen wird“, erklärte Claudio De Conto, CEO von Artsana.

Martin Putsch, Gesellschafter und CEO der Recaro Group, ergänzte: „Nach einer sorgfältigen Bewertung potenzieller Lizenzpartnerschaften sind wir davon überzeugt, dass wir den idealen Partner für die Marke Recaro im ,Juvenile Business‘ gefunden haben. Unsere beiden Unternehmen teilen dieselben Werte sowie Standards in Sachen Qualität und Kundenorientierung.“