Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

17.07.19 – Personalie

Neuer Präsident für den ENPC

Der internationale Branchenverband European Nursery Products Confederation (ENPC) wird seit April von dem Italiener Roberto Marelli geführt.

Robert-MarelliPraesident-ENPC.jpg

Roberto Marelli © ENPC

 

Seit 1. April 2019 ist Roberto Marelli neuer Präsident der European Nursery Products Confederation (ENPC). Seit vielen Jahren in der Baby- und Spielwarenbranche aktiv, vertritt er die Artsana-Gruppe in verschiedenen Branchenverbänden, darunter auch den italienischen Verband Assogiocattoli, bei dem er als Vizepräsident fungiert. Marelli begann seine Karriere bei Artsana als Export Manager und leitete später die Tochtergesellschaften des italienischen Unternehmens im Ausland. Aktuell bekleidet er die Position des Senior Board Advisors bei Artsana.
  
Über die ENPC:
Als EU-übergreifender Verband hat es sich der ENPC (European Nursery Products Confederation) zur Aufgabe gemacht, für die Sicherheit von Produkten für Kinder einzutreten. Seine Mitgliedsverbände setzen sich aus Repräsentanten kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie großer Firmen zusammen, die eine Schlüsselrolle im europäischen Binnenmarkt spielen. Ziel des im Jahr 2011 in Brüssel gegründeten ENPC ist es, eine gemeinsame Stimme zu bilden, um auch auf legislativer Ebene für die Interessen der Industrie eintreten und gesetzliche Sicherheitsstandards im Sinne des kindlichen Wohls durchsetzen zu können. Darüber hinaus engagiert sich der Verband für Markttransparenz, stellt informative Studien bereit und bietet seinen Mitgliedern durch das EU-weite Netzwerk effektive Möglichkeiten für Austausch und Zusammenarbeit.