Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

15.10.15 – Handelsumfrage Teil I

Mehr Raum und starke Aktionen

Die deutschen Einzelhändler haben so kräftig investiert wie noch nie – laut Focus im Jahr 2013 im Wert von 6,8 Milliarden Euro. Aber trifft das auch für unsere Branche zu?

Herzstück_Lüneburg

Im „Herzstück“ von Katrin Schicke in der Lüneburger Innenstadt gibt’s Mode für Schwangere, Stillende, Babys und Kinder.

 
Lieblingskind_Leipzig

Kinderzimmer gestalten ist gar nicht so einfach. „lieblingskind“ in Leipzig zeigt, wie‘s geht.

 

„Wie auch in den Jahren zuvor investiere ich in Werbemaßnahmen. Hier sind mir individuelle und besondere Ideen sehr wichtig“, sagt Katrin Schicke. Sie führt seit 2007 ihr „Herzstück – Schönes für Mutter und Kind“ in der Lüneburger Innenstadt. Das Warensortiment umfasst Mode und Geschenke zur Geburt. In jedem Jahr gibt es eine besondere Werbekarte vom „Herzstück“.
   
 „2014 haben wir bei der großen Modenschau ‚Lüneburg goes Fashion‘ mitgewirkt und Schwangere sowie Kinder über den Catwalk laufen lassen“, so die Geschäftsfrau. „Des Weiteren arbeiten wir mit Bloggerinnen zusammen, die Mama werden, und führen besondere Aktionen für unsere Kunden durch, zum Beispiel eine Shopping-Nacht.“ Geplant ist außerdem die Renovierung des „Herzstückes“.
 
www.mein-herzstueck.de

Das Kindergeschäft „lieblingskind“ in Leipzig bietet eine feine Auswahl an Kindermöbeln, Kinderzimmerausstattung sowie Spielsachen und Mode für Kinder bis Größe 176. Im derzeitigen Geschäft in Leipzig Gohlis verfügen die Inhaberinnen Cornelia Drechsler und Manuela Künzel über eine Gesamtfläche von 120 m². „Die Entwicklung der letzten Jahre hat gezeigt, dass Kindermöbel und -ausstattung ein ausbaufähiges Segment sind und daher unser Schwerpunkt zukünftig auf diesem Gebiet liegen wird“, so Manuela Künzel.
  
Daher wird „lieblingskind“ ab Mitte September 2015 in der Leipziger Innenstadt auf einer Fläche von 300 m² zu finden sein – mit einem umfangreichen Angebot an Kindermöbeln. „Wir möchten den Eltern und ihren Kindern die Vielfalt unserer Möbel zeigen und Möglichkeiten für Kinderzimmergestaltung anbieten. Schön wäre es, dem Trend des Internetkaufs entgegenzuwirken und wieder mehr auf persönliche Beratung und Betreuung der Kunden zu setzen. Deshalb investieren wir in diese neuen Räumlichkeiten.“
www.lieblingskind.eu

Interessant? Hier geht's zum zweiten Teil unserer Handelsumfrage!