Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.02.16 – Shopbeleuchtung

EHI Checkliste: LED im Handel

Das EHI Retail Institute unterstützt Händler im LED-Auswahlprozess mit der Checkliste „Einsatz von LED im Handel 2016“.

EHI_LED_Leitfaden2016_Abb_01

Die Umrüstung auf LED-Lampen schreitet voran: Die Checkliste des EHI unterstützt den Handel im Beurteilungs- und Auswahlprozess.

 

Nach einem Ergebnis der EHI-Studie Energie-Monitor 2015 setzt sich die Umrüstung auf LED im Handel immer weiter fort. Da im LED-Angebot erhebliche Qualitätsunterschiede vorhanden sind, hat das EHI Retail Insitute in Köln seine Checkliste zum Einsatz von LED im Handel in enger Zusammenarbeit mit Handel und Industrie umfassend aktualisiert.
 
Für eine bessere Lichtplanung in Geschäften hat das EHI neben den bewährten Referenzgrößen für eine objektive Bewertung von Qualität, Effizienz und Robustheit einer Leuchte für weißes Licht auch den Faktor Netzsicherheit unter die Lupe genommen. Die Checkliste klärt, was der Händler hier tun kann und welche Schutzmaßnahmen er auf Elektroseite ergreifen kann. 
  
Zusätzliche Ausführungen zum Thema „Einbau von LED in Zwischendecken“ ergänzen die neue Ausgabe, da bei Modernisierungen dieser Einbau zu erheblichen Schwierigkeiten wie übermäßiger Wärmeentwicklung, vorzeitiger Alterung von LEDs und Treiberelektronik führen kann. Die Checkliste richtet hierbei den Fokus auf technische Anforderungen, Garantieleistungen und auf die Beachtung konzeptioneller Änderungen in der Lichtfarbe und -wirkung.
 
Auf Wunsch von Händlern wurde zudem das Thema „LED im gekühlten Umfeld“ eingehender betrachtet.
 
Für Mitglieder des EHI ist die Publikation kostenlos als Download erhältlich.