Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

10.11.14 – Rotho Babydesign

TV-Werbung: Eine lohnende Investition

Rede und Antwort: Marketingleiterin Silvia Emge von Rotho Babydesign spricht im Interview über den Schritt ins TV-Business.

Als Marketingleiterin bei Rotho Babydesign ist Silvia Emge Expertin in Sachen Babypflege.

Als Marketingleiterin bei Rotho Babydesign ist Silvia Emge Expertin in Sachen Babypflege.

 

baby&junior: Warum startet Rotho Babydesign gerade jetzt mit TV-Werbung?

Silvia Emge: „TV-Werbung hört sich natürlich auf den ersten Blick sehr kostspielig an und von den reinen Kosten her betrachtet ist die Investition auch relativ hoch. Jedoch muss man auch sagen, dass der Effekt und die Reaktion im Handel und beim Verbraucher immer noch deutlich besser sind als bei anderen Medien. So relativieren sich natürlich die Kosten und TV-Werbung wird zu einer attraktiven und lohnenden Investition.“

 baby&junior: Was verspricht sich das Unternehmen von Fernseh-Werbung, was will man damit erreichen?

Silvia Emge: „Das Informationsverhalten der Verbraucher, insbesondere das unserer Zielgruppe, ändert sich stark: So werden verschiedene Medien parallel genutzt. Während die junge Mutter fernsieht, wird gleichzeitig im Internet gesurft. Daher lassen sich die Verbraucher schnell mittels TV-Werbung auch auf die Homepage ziehen und über die Produkte informieren. Schon nach den ersten drei Tagen stieg unsere Klick-Rate auf der Homepage um 500 %. Wichtig ist in erster Linie, die Markenbekanntheit zu steigern und vor allem bei der Zielgruppe das Thema ‚Babypflege‘ zu vertiefen. Deshalb läuft die Werbung auch in erster Linie auf Sendern und bei Sendungen, die von jungen Müttern oder Schwangeren gerne gesehen werden, nämlich SAT.1, Pro7, kabel eins und sixx.“

 baby&junior: Wie aufwändig und auch spannend war es für Rotho Babydesign, den emotionalen Spot drehen zu lassen?

Silvia Emge: „Es war der erste Spot, den ich persönlich gebrieft und als ‚Mit-Regisseur‘ mitgestaltet habe – eine fantastische Erfahrung und tolle neue Eindrücke! Das Drehen mit Kindern ist wahnsinnig aufwändig, macht aber sehr viel Spaß: Zu sehen, wie selbstverständlich Kinder sich bewegen und spontan Dinge tun, macht fast jedes Regiebuch überflüssig und deshalb haben wir oft die Kamera einfach laufen lassen und die besten Szenen ergaben sich fast von selbst. Deshalb wirken die Spots auch so natürlich und authentisch, eben wie in einer ganz normalen Familie. Natürlich wurden Vater und Mutter über eine Agentur gecastet; die Kinder kamen vom Casting aus dem Umfeld unseres Filmproduzenten VPS Media Film und Fernsehproduktion.“