Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.03.19 – Interior

Sophie Allport: Vorstoß im DACH-Markt

Das britische Lifestyle-Unternehmen Sophie Allport vertreibt seine Kollektionen im DACH-Markt künftig über die Handelsagentur Schönhaus living & giving.

Sophie-AllportGeschirr.jpg

Das Design der Produkte ist unprätentiös und geschmackvoll. © Sophie Allport

 
Sophie-AllportKinderzimmer.jpg

Die Wandboards (46 x 46 cm) sind mit Baumwollstoff bezogen. © Sophie Allport

 

Die Marke Sophie Allport, 2006 gegründet von den Geschwistern Sophie und Jem Allport, möchte in Deutschland, Österreich und der Schweiz expandieren. Dabei setzt das Unternehmen aus dem britischen Lincolnshire auf die Handelsagentur Schönhaus living & giving e.K. in Olching nahe München. Eine Zusammenarbeit mit Einkaufsverbänden wird ebenfalls in Erwägung gezogen.
 
„Wir verfolgen einen ganzheitlichen hohen Qualitätsanspruch. Die Kollektion überzeugt auf höchstem Niveau mit bester Produktqualität in mittlerer Preiskategorie“, betont Vertriebschefin Aimee Glover.
 
Varianten des Landhaus-Designs sind typisch für Sophie Allport. Zum Portfolio gehört eine breite Palette an Produkten für Babys und Kleinkinder wie zum Beispiel schönes Melamingeschirr mit Dinos oder Flamingos oder Noticeboards für die Kinderzimmerwand sowie Lätzchen, Decken, Rucksäcke und Stofftiere.

Motive aus Flora und Fauna prägen die Produkte des Labels: Gründerin Sophie Allport unterstützt Naturschutzprojekte und spendet einen Teil der Erlöse an die Zoological Society of London (ZSL).