Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

18.07.17 – Original im frischen Design

Ergobaby: Gepuckt durch die Nacht

Einfach anzuwenden ist der Puck-Mich-Sack von Ergobaby, der Babys länger und friedlicher schlafen lässt. Ende August kommen die neuen Designs auf den Markt.

Ergobaby-Puck-Mich-Hedgehog.jpeg

Tierisch geborgen: Kleine Igel tummeln sich auf dem Puck-Mich-Sack. © Ergobaby

 
Ergobaby-Puck-Mich-Cupcake.jpg

Der Original Puck-Mich-Sack ist bald auch im Design „Cupcake“ zu haben. © Ergobaby

 
Alle Bilder anzeigen

Das Hamburger Unternehmen Ergobaby hat den Original Puck-Mich-Sack entwickelt, um die Nächte angenehmer für Klein und Groß zu machen. Oft wecken sich Neugeborene durch ihre plötzlichen Bewegungen bzw. Reflexe nämlich selbst auf und müssen dann beruhigt werden. Im Puck-Mich-Sack liegen sie eingewickelt auf dem Rücken und können so ungestörter schlafen. Das patentierte Design mit Hüft-Positionierer hält Beine und Hüfte des Babys in ergonomischer Lage und führt die Ärmchen in eine fetale Haltung. Spezielle Armtaschen verhindern, dass der Sack verrutscht. Zudem wird das Windelnwechseln durch den speziellen Fußteil zum Kinderspiel; im Sommer lässt der Puck-Mich-Sack sich auch aufgeklappt nutzen.

Die neuen Modelle „Fly me away“, „Cupcake“ und „Hedgehog“ bestehen aus weichem, atmungsaktivem Sommer-Sweat (100 % Baumwolle). Als echtes Leichtgewicht wird der extraweiche „Darling Pink“ aus 60 % Baumwolle und 40 % Polyester hergestellt. Alle Säcke gibt's ab Ende August 2017 in Einheitsgröße für Säuglinge von 48 bis 61 cm Körpergröße (2,7 bis 6,8 kg).