Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.08.14 – Ausblick

FIMI Madrid: Basis für gute Geschäfte

Zur 79. Ausgabe der Kindermode-Fachmesse FIMI boten rund 300 Aussteller in der Madrid Arena einen Ausblick auf die kommenden Frühjahr-/Sommer-Kollektionen.

Bóboli: Blumen auf der Kleidung und Gemüse im Haar.
Foto: Marcos Soria

Bóboli: Blumen auf der Kleidung und Gemüse im Haar. Foto: Marcos Soria

 
Festlich verspielt in Pastellfarben präsentierte sich Larrana.
Foto: Marcos Soria

Festlich verspielt in Pastellfarben präsentierte sich Larrana. Foto: Marcos Soria

 

Der Messeveranstalter Feria Valencia zeigte sich über die enormen Zuwächse sowohl bei den Aussteller- als auch den Besucherzahlen sehr zufrieden. Als internationale Order-Plattform konnte sich die spanische Messe im Juli mit insgesamt 5.500 Fachbesuchern aus aller Welt konsolidieren.

Erstmals wurde der dreitägige Event zudem von flotten Modeschauen begleitet.

Bedürfnisse der Kindermodebranche  

Die ausländischen Einkäufer kamen vor allem aus Portugal, Großbritannien, Italien, Deutschland, Frankreich und den USA.

Zu den Ländern, die zum ersten Mal vertreten waren, zählten u. a. Argentinien, Japan, Indien, Neuseeland, die Schweiz und Uruguay. Auch die inländischen Besucher waren zahlreicher zur Sommerausgabe erschienen, als noch vor einem Jahr.

Alicia Gimeno, Messedirektorin, freute sich: „Die FIMI wird unbestritten zu einer Modeplattform, die die Bedürfnisse der Kindermodebranche widerspiegelt und den Händler eine Basis für gute Geschäfte anbietet.

Zu den Neuausstellern zählten Labels wie Chocolate chus, Juliette en Voyage und Nuditos.

Die erste FIMI Fashion Week kam mit 38 vorgestellten Kollektionen bei den Besuchern sehr gut an.

Gezeigt wurde ausschließlich Mode aus Spanien auf zweimal täglich stattfindenden Laufsteg-Shows.