Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

09.05.14 – Kinderausstattung

Odenwälder BabyNest: Rundherum geborgen

Als „Odenwälder Steppdeckenfabrik“ im Jahre 1934 von Anton und Hanne Volk gegründet, entwickelte sich das badische Familienunternehmen Odenwälder BabyNest aus kleinsten Anfängen zu einer weltweit vertreibenden Firma für Kinderausstattung.

Der BabyNest prima klima Jersey-Schlafsack ist mit einem ClimaBalance-System ausgestattet.

Der BabyNest prima klima Jersey-Schlafsack ist mit einem ClimaBalance-System ausgestattet.

 
Geschäftsführer Guido Bangert und seine Frau Christiane Bangert präsentieren das InKID Fußsäckchen.

Geschäftsführer Guido Bangert und seine Frau Christiane Bangert präsentieren das InKID Fußsäckchen.

 

Die Idee für den KinderschlafsackBabyNest“ entstand 1957.

Er wurde als „Deutsches Gebrauchsmuster“ rechtlich geschützt und steht bis heute für den Firmennamen Pate.

Zwei Jahrzehnte lang hatten Anton und Hanne Volk sich zuvor auf die Produktion von Steppdecken konzentriert. Mit der Idee für ein warmes Nest Neugeborene und Kleinkinder wurden sie zum Alleinhersteller von Kinder-Schlafsäcken in Deutschland.

Die Produktlinien des Odenwälder Unternehmens befinden sich noch heute am ursprünglichen Standort im badischen Limbach. Mit dem Erfolg wurde die Modernisierung des Betriebs finanziert: eine neue Produktionshalle, Stepperei, Näherei sowie Verwaltung und Rohwarenlager und schließlich das Logistikzentrum. Zeitgleich entstanden Jahr für Jahr neue, verbesserte Varianten des BabyNest-Schlafsacks.

Passend zum 80-jährigen Jubiläum gibt es für den Fachhandel viele interessante Aktionen: wie z. B. Sonderaktions-Wochen eines speziellen Artikels mit Jubiläums-Nachlass und vieles mehr.

In Familienhand

Zusammen mit ihrem Mann Heinrich übernahm Linda Bangert, geborene Volk, im Jahre 1974 den elterlichen Betrieb. Heute wird er in dritter Generation von Guido und Christiane Bangert mit Tochter Antonia geführt und trägt seit 2003 den Namen „Odenwälder BabyNest“. Auch im Jubiläumsjahr 2014 ist der Anspruch gleich geblieben: Hochwertige Verarbeitung, strenge Qualitätsansprüche und -kontrollen sowie erstklassige Materialien und gute Produktqualität.

Zum Sortiment der weltweit vertreibenden Firma für Kinderausstattung gehören u. a. Fußsäcke, Schalensitzsäckchen, Bettausstattung und Krabbeldecken. Das Kerngeschäft liegt jedoch nach wie vor bei Babyschlafsäcken.  

Auf Wachstumskurs

Das badische Unternehmen mit dem bekannten Werbelogo der „drei Tannen“ verbindet Tradition mit Innovation: Neue Technologie wird den zeitgemäßen Ansprüchen an Grafik, Design, Konstruktion und Konfektion gerecht. Alle komplexen Fertigungsschritte sind eng miteinander verbunden, dabei arbeitet die mittelständische Firma mit großer Effektivität und unter Wahrung moderner Standards.

Die Erweiterung der Logistiklagerhallen sowie neue Stofflegemaschinen sorgen für eine umwelt- und verantwortungsbewusste Produktion in Deutschland, die 80 Arbeitsplätze sichert. Nicht zuletzt setzt man bei Odenwälder BabyNest auf einen gut strukturierten Außendienst, der beim Fachhandel vor Ort die Kollektion präsentiert, einführt sowie das dortige Personal schult und betreut.