Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

18.03.16 – Weibliche Führungsspitze

Gesamtmasche: Jungbauer führt Geschäfte

Silvia Jungbauer wurde zur neuen Hauptgeschäftsführerin des Gesamtverbands der deutschen Maschenindustrie mit Sitz in Stuttgart ernannt. 

silviajungbauerfinalcmyk.jpg

Silvia Jungbauer

 

Mit Silvia Jungbauer führt erstmals in der hundertjährigen Geschichte der Gesamtmasche e. V. eine Frau die Geschäfte. Tatsächlich leitete die 44-jährige Diplom-Volkswirtin bereits seit vergangenem Jahr kommissarisch den Verband: Ende August 2015 hatte ihr Vorgänger Dr. Markus H. Ostrop diesen verlassen. Jungbauer arbeitet seit 2009 für die Gesamtmasche, seit 2010 war sie stellvertretende Hauptgeschäftsführerin. In ihrer neuen Position möchte Jungbauer Beratung und Service weiter optimieren.

Bevor die neue Hauptgeschäftsführerin zu den Stuttgartern stieß, leitete sie über neun Jahre lang das Ressort Außenwirtschaft und Europapolitik des Gesamtverbandes textil+mode mit Sitz in Berlin. Die Gesamtmasche versteht sich als Sprachrohr und Plattform für deutsche Hersteller von gestrickter und gewirkter Mode, Dessous sowie Maschenstoffen und vertritt die Interessen der Branche national und international.