Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.12.14 – Übernahme

Baby Jogger an Newell Rubbermaid verkauft

Nach nur zwei Jahren in ihrem Besitz hat The Riverside Company aus Richmond im US-Bundesstaat Virginia ihre Kinderwagensparte Baby Jogger wieder verkauft – und zwar an die Newell Rubbermaid-Gruppe mit Hauptsitz in Atlanta, Georgia.

Baby Jogger ist bekannt für seine Kinderwagen – hier das Leichtgewicht CITY MINI ZIP mit patentierter Quick Fold-Mechanik.

Baby Jogger ist bekannt für seine Kinderwagen – hier das Leichtgewicht CITY MINI ZIP mit patentierter Quick Fold-Mechanik.

 

Wie Mark Zehfuss als CEO von Baby Jogger betonte, sei man dankbar für die Partnerschaft mit Riverside und freue sich auf innovative Produktentwicklungen, die Baby Jogger nun als Mitglied der Newell Rubbermaid-Familie plant.

Zum Portfolio von Newell Rubbermaid gehören u. a. Graco, Aprica und Teutonia.

Bisher ist Baby Jogger bekannt für seine Modelle CITY MINI ZIP, CITY SELECT und CITY ELITE.

Durch seine patentierte Quick Fold-Mechanik klappt sich der CITY MINI ZIP automatisch in der Hälfte zusammen. Während seiner Zeit im Besitz von Riverside hat Baby Jogger, das schon 1984 einen dreirädrigen Kinderwagen auf den Markt brachte, sich neu und unabhängig aufgestellt sowie vergrößert: 2013 wurde das spanische Unternehmen NJoy mit seinem Buggy VUE gekauft und integriert.

In Deutschland werden die Kinderwagen von Baby Jogger bisher über die HAAS Handelsagentur aus Bindlach vertrieben.

Sabine Haas vom deutschen Distributor zeigte sich ebenfalls erfreut über den Verkauf, konnte aber für eine ausführliche erste Stellungnahme nicht erreicht werden. 

Weitere Artikel zu: