Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

26.07.18 – Einzelhandel

Neue Eigenmarken bei Kaufland

Mit den zwei neuen Bekleidungsmarken Kuniboo und Hip & Hopps will sich Kaufland stärker im Segment Baby- und Kinderausstattung positionieren

KauflandKuniboo.jpg

Mit Kuniboo stattet Kaufland künftig Babys aus. © Kaufland

 
KauflandHip--Hopps.jpg

Hip & Hopps ist die Marke für ältere Kids zwischen 6 und 10. © Kaufland

 

Kuniboo ist eine Bekleidungsmarke für den Baby- und Kleinkindbereich, die Eltern eine große Auswahl an Shirts, Body, Leggins, Mützen, Lätzchen und Schlafanzügen anbietet. Im Jahresverlauf soll das Sortiment regelmäßig durch Sonderaktionen um Bettwäsche, Frottierwaren oder Babygeschirr ergänzt werden. Markencharakter ist ein freundlicher Waschbär.

Für Schulkinder von sechs bis zehn Jahren wurde die Marke Hip & Hopps entwickelt. Charakteristisch sind Sprüche-Prints und modische Statements auf der Bekleidung.

 Bei beiden Marken legt das Unternehmen nach eigener Aussage Wert auf eine nachhaltige Produktion und eine robuste, hochwertige Qualität. Die Textilien sind nach Oeko-Tex 100 zertifiziert, alle verwendeten Naturfasern bestehen zudem aus GOTS-zertifizierter Baumwolle. Entsprechend der „360 Grad-Plastikstrategie“ wurde bei der Verpackung auf Plastik so weit wie möglich verzichtet, stattdessen kommen Papier und Pappe zum Einsatz.