Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

17.12.15 – Seracell-Studie

Das geben Eltern für Weihnachtsgeschenke aus

Rund 28 Prozent der Eltern planen für den Kauf 100 Euro und mehr pro Kind ein.

Seracell_Weihnachtsgeschenke_Ausgaben

Spendabel: 7,3 Prozent der Eltern wollen 150 Euro und mehr ausgeben.

 
Seracell_Weihnachtswünsche

Viele Eltern orientieren sich bei den Ausgaben an den Wünschen des Kindes.

 

Fast die Hälfte aller von Seracell befragten Mütter und Väter (44,4 Prozent) gaben an, für 50 bis 100 Euro je Kind Weihnachtsgeschenke einzukaufen. Fast ein Viertel der Eltern (23,7 Prozent) möchte zwischen 20 und 50 Euro investieren. 

20,6 Prozent der Eltern sind bereit, für Weihnachtsgeschenke 100 bis 150 Euro pro Kind auszugeben. 7,3 Prozent planen mindestens 150 Euro pro Kind ein.
 
Dies sind die zentralen Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der „Family & Life"-Studienreihe von Seracell, an der 1524 Väter und Mütter teilnahmen.
   
Gefragt wurde auch nach den beliebtesten Geschenken. Hier rangieren Spielwaren auf dem ersten Platz (77,6 Prozent), weit abgeschlagen auf Platz 2 folgt Kleidung mit 7 Prozent.
 
Und wodurch wird der Geschenkekauf vorranig beeinflusst?
  
55, 6 Prozent der Eltern gaben an, sich an den Wünschen des Kindes zu orientieren. Andere Einflussfaktoren sind dringend benötige Sachen (19,7 Prozent) und das Hobby des Kindes (16,1 Prozent).
 
Überraschend: Nur für 0,9 Prozent ist der Preis entscheidend.
 
Die Seracell Unternehmensgruppe ist ein Anbieter im Bereich der Stammzell- und Gewebetechnologie mit Sitz in Rostock.