Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13.10.14

Anerkennung für Otto Kind

Der Spezialist für Ladeneinrichtungen wurde für den German Design Award nominiert.

Das System von Otto Kind minimiert störende Geräusche und schafft eine angenehme Raum-Akustik.

Das System von Otto Kind minimiert störende Geräusche und schafft eine angenehme Raum-Akustik.

 
Die in vielen Farben lieferbaren Regalrückwände lassen sich in fast jedes Gestaltungskonzept integrieren.

Die in vielen Farben lieferbaren Regalrückwände lassen sich in fast jedes Gestaltungskonzept integrieren.

 

Anlass zur Freude gibt es bei Otto Kind aus Gummersbach: Der Spezialist für Ladeneinrichtungen wurde mit seinem neu entwickelten System zur Schallabsorption für den German Design Award in der Kategorie Excellent Product Design/Building and Energy nominiert.

Der Clou: Drei schallabsorbierende Materialien werden vollständig in die bestehenden Verkaufsregale integriert. Für die hocheffektive Schallabsorption kombiniert Otto Kind halbtransparente Faserschäume mit individuell lochbaren Stahlblechrückwänden (auf Wunsch hinterleuchtet) bzw. Mikroschnitt-Rückwände und mikrokapillare Faserschaumplatten.

Die verschiedenen Komponenten des Akustik-Systems lassen sich individuell zusammenstellen und passen zu den unterschiedlichsten Gestaltungskonzepten – für eine Montage müssen meist einfach nur die Regalrück-wände ausgetauscht werden.

www.otto-kind.de