Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

02.04.18 – Buggys

Nuna: Der nächste bitte

Mit dem Buggy PEPP next bringt Hersteller Nuna den Nachfolger des PEPP luxx ab April in den Handel.

PEPP next_9_web

Der PEPP next ist ein idealer Familienbegleiter für unterwegs. © Nuna

 
BERRY_PEPPNEXT_ANGLE_web

Leichtgewicht: Mit 9,3 kg Gesamtgewicht ist der PEPP next einfach zu handhaben. © Nuna

 
Alle Bilder anzeigen

Der neue Nuna PEPP next (88 x 54 x 104 cm) bringt die gewohnt komfortable Ausstattung seines Vorgängers PEPP luxx mit: Äußerst wendig und kompakt faltbar (83 x 54 x 32 cm), bietet der PEPP next ebenso die Tragemöglichkeit als Rucksack, wenn der Buggy gerade einmal nicht gebraucht wird. 
   
Zusätzlich ist PEPP next mit einem höherverstellbaren Schiebebügel ausgestattet, der durch seine Leatherette-Akzenten punktet. Für Eleganz sorgt das frische Rahmen- und Speichendesign, mehr Komfort und Sicherheit versprechen die Federung unter der Sitzeinheit und, wie gewohnt, der Allwettersitz mit Kuschelbezug und atmungsaktivem Meshgewebe, außerdem die feststellbaren, gefederten Vorderräder und der 5-Punkt-Sicherheitsgurt. 
   
Die Rückenlehne des Modells lässt in drei verschiedene Positionen verstellen und in eine, allerdings nicht ganz flache Liegeposition bringen.Schutz bietet das große Verdeck mit Dream Drape und UV-Schutz 50+. 
   
Laut Nuna kann der Wagen ab Geburt bis zu einem Gewicht von 15 kg genutzt werden, der Babyschalen-Adapter aber ist separat erhältlich und nicht im Lieferumfang enthalten. Ab April ist der Buggy in den Farbvarianten Aspen, Berry, Olive, Caviar und Frost zu haben.