Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.10.18 – Tragen

Moby: Gar nicht schief gewickelt

Mit der aktuell erhältlichen Tragehilfe Sling fördert Tragespezialist Moby die emotionale Bindung zwischen Eltern und Kind.

Moby-Sling.jpg

Das Sling-Tragetuch ermöglicht eine Nähe zwischen Eltern und Kind, die für ihre Beziehung förderlich ist. © Moby

 
Moby-Sling.jpg

Bereit für Ausflüge: Nah an Mamas Herzen erkundet der Nachwuchs die Welt. © Moby

 

Das Moby Sling-Tragetuch zeigt sich flexibel: Damit können Mütter und Väter ihr Baby sowohl vorne als auch auf der Hüfte tragen. Zwar kommt die Tragehilfe in einer Einheitsgröße, zwei robuste Ringe sorgen aber dafür, dass das Tuchmaterial sich individuell auf das Kind und seine Eltern anpassen lässt.
Wie auch die anderen Tragehilfen des Unternehmens, fördert Sling die Eltern-Kind-Bindung. Es kommt schon ab der Geburt zum Einsatz und trägt auch Kleinkinder noch bis zu einem Gewicht von 20,4 kg nah am Herzen ihrer liebsten Menschen. Erhältlich ist der Alltagshelfer in den Farben Silver Streak, Ocean Twist und Jet Ribbons – und schleicht sich einmal ein Fleck auf das Tuchmaterial, dann darf Sling sogar in die Waschmaschine. Die Haas Handelsagentur vertreibt die Produkte von Moby in Deutschland und Österreich.