Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.11.14 – 2E Vertriebs-GmbH

Doona erobert Deutschen Markt

Die innovative Babyschale ist bereits bei rund 170 Fachhändlern in Deutschland im Sortiment vertreten. Der Autositz der nächsten Generation des Herstellers Simple Parenting erleichtert Eltern den Alltag und lässt sich mit nur einem Handgriff in einen wendigen Babybuggy verwandeln.

Das innovative Travelsystem gewann auf der diesjährigen Kind + Jugend den Innovation Award.

Das innovative Travelsystem gewann auf der diesjährigen Kind + Jugend den Innovation Award.

 

Das innovative Travelsystem gewann auf der diesjährigen Kind + Jugend den Innovation Award und zuvor bereits auf der ABC Kids Expo Las Vegas sowie auf der Harrogate Nursery Fair den JPMA sowie den BPA Innovation Award.

Das Produkt erfüllt alle Sicherheitsnormen für Kindersitze (ECE R44) und Kinderwagen (EN 1888) und hat sogar durch den TÜV Rheinland inzwischen die Zulassung zur Nutzung im Flugzeug bekommen. Befestigen lässt er sich mit einem 3-Punkt Gurt oder einer separat erhältlichen Isofix-Station.

Die Idee zum Doona entstand laut Designer Yoav Mazar aus der Not heraus: Nach der Geburt seiner Tochter Danielle (Kosename Doona) mussten seine Frau und er wie viele Eltern für Fahrten gleichzeitig Gepäck, Kinderwagen und Babysitz im Auto unterbringen. „Ich wollte einen sicheren und alltagstauglichen Babyautositz bauen, der den Alltag von Eltern spürbar vereinfacht“, sagt Yoav Mazar.

Geeignet ist die Babyschale für Kinder von der Geburt bis zu 13 kg. „Doona ist eine wirkliche Innovation und kann den Markt der Babyschalen durch seine Mobilitätslösung verändern. Für längere Spaziergänge empfehlen wir jedoch immer einen Kinderwagen. Aus ergonomischen Gesichtspunkten sollte die Aufenthaltsdauer im Doona-Autositz den Empfehlungen einer herkömmlichen Babyschale entsprechen“, so Michael Steinbach, Geschäftsführer des Distributors für DACH 2E Vertriebs-GmbH, Köln.