Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

25.09.17 – Autokindersitze

Atumkid/Nachfolger: Flexibles Leichtgewicht

Den Autokindersitz der Zukunft möchte Atumkid aus Wien mit dem Nachfolger HY5 präsentieren.

AtumkidNachfolger-HY5Mood.jpg

Ein besonders leichter Reboarder ist der Nachfolger HY5. © Atumkid

 
AtumkidNachfolgerHy5.jpg

Der HY5 ist ideal für unterwegs: Klein zusammenlegbar, pumpt er sich innerhalb weniger Minuten selbst auf. © Atumkid

 

Hinter Atumkid verbergen sich die drei Branchenexperten Jörn Clausen, Gerd Mitter und Rainald Keller. Der Clou ihres Autositzes: Das Modell, genormt nach ECE-R 44, eignet sich nicht nur für die Familienkutsche, sondern ist auch im Leihwagen oder Taxi ein zuverlässiger Begleiter, denn der HY5 kann problemlos überall mit hingenommen werden.

Dank seines unkomplizierten Falt-Mechanismus und der SAS-Technologie bringt sich der Sitz in ca. zwei Minuten selbst in Form. Zudem wiegt die Neuheit inklusive Tasche weniger als 5 kg und ist somit, laut Hersteller, dreimal leichter und fünfmal kompakter als konventionelle Produkte. Wächst das Baby zum Kleinkind heran, muss auch ein neuer Kindersitz her? Nicht mit dem HY5: Seine flexible Passform bietet Sicherheit für Kids von null bis fünf Jahren.

Er erfüllt die Standards von ADAC sowie Stiftung Warentest und hat sich sowohl in Europa als auch in Asien in diversen Tests behauptet.