Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.11.16 – Spielwarenmesse

Neue Sonderfläche für Baby- und Kleinkindartikel

Zur 68. Ausgabe der Spielwarenmesse vom 1. bis zum 6. Februar in Nürnberg präsentieren die Veranstalter ein erweitertes Angebot im Baby- und Kleinkindsegment.

SWM2016_sw0082

Das neue Areal auf der Spielwarenmesse 2017 rückt Produkte für Babys und Kleinkinder wie zum Beispiel hier von sigikid stärker in den Fokus. (Copyright: Spielwarenmesse eG/Sebastian Widmann)

 

Die fast 800 m² große neue Sonderfläche „Baby- und Kleinkindartikel“ verschafft Besuchern einen guten Überblick über das umfassende Angebot aus diesem Segment. Das Areal befindet sich im Übergang zwischen den Hallen 2, 3 und 4 und ist aufgeteilt in die sechs Bereiche Babyspielzeug, Textile Babyausstattung, Transportmittel, Pflege & Ernährung, Wohnen & Sicherheit sowie Lizenzartikel.
  
Außerdem stehen in den umliegenden Hallen Kleinkindspielzeug und branchennahe Sortimente im Fokus. Jedoch sind Baby- und Kleinkindartikel nicht nur dort, sondern auf dem gesamten Messegelände präsent.
   
Insgesamt beläuft sich die Zahl der Aussteller, die Produkte aus diesem Bereich präsentieren, auf 400. 
  
„Wir möchten dem Messebesucher damit zeigen, welche Vielfalt er an Produkten für die Kleinen auf der Spielwarenmesse findet“, sagte Sabine Liebscher, Senior Project Manager der Spielwarenmesse eG, in einem Pressestatement.

Seit November ruft die Spielwarenmesse Aussteller dazu auf, sich mit ihren Baby- und Kleinkindartikeln kostenfrei an der Sonderfläche zu beteiligen.