Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.02.17 – JOT Juniormode, Salzburg

Neuaussteller der JOT hochzufrieden

Die Winterausgabe der JOT Juniormode in Salzburg ist für alle Seiten erfolgreich verlaufen. Insbesondere die Neuaussteller der Fashion-Messe hoben Ambiente und Organisation lobend hervor.

jotavaorganics120217.jpg

Christine Thomar von Ava Organic lobte die hervorragende Organisation. (© Christian Leopold, Uwe Brandl)

 
jotagenturkidzwearoberhambergermartinsigikid120217.jpg

Brandboxx-Geschäftsführer Markus Oberhamberger (li.) und Messeleiterin Ulrike Charlotte Martin zu Besuch am Stand von sigikid. (© Christian Leopold, Uwe Brandl)

 
Alle Bilder anzeigen

„Mir gefällt es auf der JOT sehr gut. Die Organisation ist hervorragend. Ich bekomme gute Resonanzen und konnte einige Aufträge verzeichnen“, lautete das Fazit von Christine Thomar, die für das Marketing und den Vertrieb bei Ava Organic zuständig ist. Ava Organic ist ein Label für biologische Baby- und Kinderbekleidung, das zum ersten Mal auf der JOT präsentierte. Das Besondere: Die Bekleidung enthält Turmalinstaub, der eine stärkende, energetisch positive Wirkung begünstigen soll. 
  
„Der Besuch war am Sonntag überdurchschnittlich gut, was sich für unsere Kollektionen, die zum ersten Mal auf der JOT präsentiert wurden, sehr positiv bemerkbar machte“, lobte auch Klaus Stoßberg, neuer Head of Sales von Milarda Kidswear, Cassiope und Wickelquick. „Um weiter in Österreich zu expandieren, wird die JOT unverzichtbar sein“, fügte er hinzu. 
   
Die JOT Juniormode ging vom 12. bis 13. Februar in der Brandboxx Salzburg über die Bühne; das Messethema lautete dieses Mal „Kings & Queens“. Neben langjährigen Ausstellern wie sigikid, Kids Fashion Group und Trendspace debütierten loud + proud, Sticklett und Utoft auf der einzigen Kindermoden-Fachmesse Österreichs. 
  
Als Highlight präsentierte Messeleiterin Ulrike Charlotte Martin die Modenschau des Münchner Labels Lia Bach, bei der 35 Prinzen und Prinzessinnen verschiedenster Nationen glamouröse Outfits von Lia Bach, Feetje und Neuaussteller Sticklett vorführten. Ein aufregendes Erlebnis auch für fünf Kids des Vereins Traumzeit e.V. aus Regensburg, der krebskranke Kinder unterstützt: Sie durften bei der Show mitlaufen und hatten viel Spaß daran, die schönen Outfits zu präsentieren. 
  
Ulrike Charlotte Martin denkt bereits an die kommende JOT: „Mit den rundum positiven Feedbacks starten wir voller Elan in die Planung der kommenden Messe im August.“

 Verpasst? Hier gibt's das Interview mit Ulrike Charlotte Martin noch einmal zum Nachlesen!