Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

18.08.17 – Spielwarenmesse 2018

Nächste Runde des ToyAwards

Ab dem 1. September 2017 können sich die Aussteller der 69. Spielwarenmesse um den ToyAward bewerben.

Logo-ToyAward-web.jpg

Das Logo des ToyAwards erstrahlt im neuen Glanz. © Photopool / Spielwarenmesse eG

 
spielwarenmesse-toyaward-baby.jpg

Besonders herausragende Produkte zeichnet die Spielwarenmesse eG mit dem begehrten ToyAward aus. © Christian Hartlmaier / Spielwarenmesse

 

Zur Wahl 2017 reichten 361 Unternehmen insgesamt 635 Neuheiten ein – ein neuer Rekordwert. Aussteller der kommenden Spielwarenmesse in Nürnberg haben zwischen dem 1. September und dem 22. Dezember 2017 die Möglichkeit, ihre Bewerbungen für den Neuheitenpreis einzureichen: Bis zu drei Produkte können sie für die vier altersgruppenspezifischen Kategorien „Baby&Infant“ (0 bis 3 Jahre), „PreSchool“ (3 bis 6 Jahre), „SchoolKids“ (6 bis 10 Jahre) und „Teenager&Adults“ (ab 10 Jahren) kostenlos unter www.toyaward.de einstellen. 
   
Verschiedene Bewertungskriterien

Eine Expertenjury wählt im Vorfeld der Spielwarenmesse aus allen Einsendungen je drei Produkte in den vier Kategorien aus. Internationale Handelsvertreter, Pädagogen, Marktforscher und ein Experte für Spielzeugsicherheit bewerten die eingereichten Spielsachen hinsichtlich der Kriterien „Spielspaß“, „Originalität“, „Sicherheit“, „Erfolgspotenzial im Handel“, „Verarbeitung & Qualität“ sowie „Verständlichkeit des Produktkonzepts“.
   
Die zwölf Nominierten für den ToyAward 2018 werden auf der Hauptpressekonferenz am 25. Januar 2018 bekannt gegeben und die Preisverleihung findet wieder im Rahmen der Eröffnungsfeier am 30. Januar 2018 statt.