27.07.20 – Fairs&Events

Mir Detstva: B2B-Plattform in Russland

Die 26. Ausgabe der russischen Fachmesse Mir Detstva in Moskau plant der Veranstalter AO Expocentr vom 22. bis 25. September 2020.

ExpocentrMir-Detstva.jpg

Ende September präsentiert sich die Babybranche auf der Mir Detstva in Moskau. © AO Expocentr

 

Die Mir Detstva ist das wichtigste B2B-Event der Baby-, Kinder- und Spielwarenausstattungsbranche in Russland. Bislang ist die nächste Ausgabe vom 22. bis 25. September im Moskauer Expocentre geplant. Zu sehen sind Produkte, Neuheiten und Trends aus den Bereichen Toys & Games, Kreativprodukte, Hobby, Lizenzen, Baby- und Kinderausstattung, Schulbedarf und Geschenke, Bücher, Sportausrüstung sowie Gesundheits- und Hygieneartikel. Über aktuelle Ausstellerzahlen ist noch nichts bekannt.

Bei der Ausgabe 2019 trafen insgesamt 734 Aussteller, davon 198 aus dem Ausland, auf 23.070 Fachbesucher, wovon 1406 aus dem Ausland anreisten. Rund die Hälfte aller Einkäufer interessierte sich vor allem für Spielzeug, ein Viertel für Baby- und Kinderausstattung. Parallel zur Mir Detstva findet die Messe Children and Junior Fashion CJF statt, die Baby- und Kindermode sowie Maternity Wear präsentiert. Hier stellten 2019 knapp über 300 Firmen aus, rund 3500 Besucher besuchten den Event.

Der Markt in Russland

Laut Zahlen des russischen Industrie- und Handelsministeriums setzte sich das Marktvolumen für Baby- und Kinderprodukte in Russland für 2018 aus umgerechnet 2,72 Millionen US-Dollar für Bekleidung, 2,11 Millionen für Spielzeug, 2,01 Millionen für Babyprodukte, 0,96 Millionen für Schuhe und 0,96 Millionen für andere Produkte zusammen. Dem gegenüber stehen neun Millionen Kinder im Alter von 0 bis 4 Jahren, neun Millionen im Alter von 5 bis 9, 7,8 Millionen im Alter von 10 bis 14 und 4,5 Millionen im Alter von 15 bis 17 Jahren.

Weitere Artikel zu: