Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

23.05.17 – Internationale Schuh-Messe

Gallery Shoes: Schon gut gebucht

Bereits Anfang Mai waren 4 von 5 Messeplätzen auf der Gallery Shoes vom 27. bis 29. August 2017 in Düsseldorf vergeben.

Areal-Boehler-1.jpg

Mit seinem industriellen Charme bietet das Areal Böhler eine interessante Kulisse für die Gallery Shoes. © Igedo Company

 
Areal-Boehler-2.jpg

Das alte Kesselhaus regt zu stimmungsvollen Inszenierungen an. © Idego Company

 

Mit der Gallery Shoes, die vom 27. bis 29. August auf dem Düsseldorfer Areal Böhler stattfindet, löst die Igedo Company ab diesem Jahr die vorige GDS in ihrer Funktion ab (wir berichteten). Ziel war es, auf der ersten Ausgabe der neuen Messe 500 internationale Marken auszustellen. Bereits Anfang Mai war dies in unmittelbare Nähe gerückt: 400 Labels hatten zu diesem Zeitpunkt Messeplätze gebucht. Insgesamt möchte sich die Gallery Shoes mit 65 % internationalen und 35 % deutschen Herstellern präsentieren.

Das Areal Böhler ist für die Schuhmesse in fünf Zonen aufgeteilt: Neben „Premium“, „Contemporary“, „Urban“ und „Comfort“ ist in der Blankstahlhalle der Kids-Bereich untergebracht. Lichtdurchflutet und mit einer überdurchschnittlichen Raumhöhe von sechs bis acht Metern bietet sie optimale Möglichkeiten für die Inszenierung der Sortimente namhafter Aussteller aus Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden, Skandinavien und Kroatien. Dazu zählen u. a. Bundgaard, Lurchi, Naturino, Viking und Vingino. Manche Aussteller präsentieren ihr Kinderschuh-Sortiment zudem in der „Contemporary & Urban“-Zone, darunter Kangaroos und Mustang.

Veranstaltungen mit der Textilwirtschaft und dem Schuhkurier als Meeting-Point und Come-Together der Branche runden die Gallery Shoes inhaltlich ab. Außerdem wird ein Media-Village für Verlagsrepräsentanzen und die Auslage von Fachpressemedien eingerichtet. Für die August-Ausgabe ist ein Outdoor-Catering-Spot geplant, der zum Relaxen zwischendurch einlädt.