Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

28.06.19 – Personalie

Neumann verlässt Dorel

Nach fast 25 Jahren in verschiedenen Funktionen bei Dorel Juvenile Europe verlässt Michael Neumann zum 30. Juni 2019 das Unternehmen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

DorelBDKH-Michael-Neumann.jpg

BDKH-Vorstandsmitglied Michael Neumann verlässt Dorel. © Dorel/BDKH

 

Zuletzt war Michael Neumann als Managing Director Northern Europe verantwortlich für die Organisationen des Unternehmens in der D/A/CH-Region, den Benelux-Staaten, Skandinavien und Polen sowie für weitere internationale Exportaktivitäten. Während seiner Laufbahn bei Dorel Juvenile war Neumann maßgeblich an der Gestaltung und dem Wachstum des Unternehmens beteiligt. 1994 baute er mit Gründung der Dorel Germany GmbH den Vertrieb für die Marke Maxi-Cosi in Deutschland auf und war nach einigen Jahren verantwortlich für die gesamte D/A/CH-Region. Schnell entwickelte sich Maxi-Cosi zum marktführenden Anbieter in der Kinder- und Babyartikelbranche; später kamen weitere Marken wie Safety 1st und Quinny zum Portfolio hinzu. 2011 übernahm Neumann die Verantwortung für die neu gegründete Tochtergesellschaft in Polen.

Der erfahrene Branchenexperte ist außerdem Gründungs- und Vorstandsmitglied im Branchenverband BDKH e.V. Seine Position als Vorstandsmitglied im BDKH wird Michael Neumann bis zum Herbst zunächst beibehalten. Er wird darüber hinaus weiterhin im Bundesverband unterstützend tätig sein, was der Vorstand uneingeschränkt begrüßt.