Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

31.08.17 – Übernahme

Britax Römer kauft Seed

Zum 1. September übernimmt Britax Römer das internationale Geschäft des dänischen Kinderwagenherstellers Seed.

SeedKinderwagenLifestyle.jpg

Die Seed-Kinderwagen fahren bald unter der Britax-Flagge. © Britax

 

Geplant ist, durch die Übernahme des kompletten Sortiments von Seed das eigene Portfolio im Bereich Premium-Kinderwagen auszubauen. Dafür wird der Seed Papilio – mit das bekannteste Modell in Deutschland – in die „Premium Line“ von Britax Römer integriert und vertrieben. 
  
Bis zur Übernahme am 1. September gehört Seed mehrheitlich noch dem Finanzinvestor Cipio (München, Luxemburg, San Jose). Patrick Meininger, CEO von Seed Europe, hofft durch den Verkauf auf Wachstum: „Es gibt natürliche Synergien zwischen den Marken Seed und Britax Römer. Der Zugang zum weltweiten Vertriebsnetz eines der marktführenden Unternehmen bietet großartige Perspektiven für die Seed-Produkte.“ 
  
Und auch Britax-Geschäftsführer Rainer Stäbler erklärte: „Unser Kinderwagen-Segment hat eine lange Tradition und ist ein wichtiges Geschäftsfeld für Britax Römer. Wir freuen uns sehr, unser Premium Line Kinderwagen-Portfolio mit den hochwertigen Produkten von Seed ergänzen zu können.“ 
  
Mit Übernahmen kennen sich die Leipheimer aus: Erst 2013 hatte sich das Unternehmen die Kinderwagen- und Kindersitzsparte von Brio einverleibt.