Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.08.18 – Personalie

Babybjörn: Wechsel an der Spitze

Am 1. Oktober 2018 wird Nicolas Warchalowski Geschäftsführer von Babybjörn. Der noch amtierende Ulf Ingemarsson verabschiedet sich damit in den Ruhestand.

GF-Nicolas-Warchalowski.jpg

Ab Oktober übernimmt Nicolas Warchalowski die Verantwortung als neuer Geschäftsführer von Babybjörn. © Babybjörn

 

Mit Nicolas Warchalowski holt sich Babybjörn einen vielversprechenden Nachfolger für die Geschäftsführung an Bord. Zuvor lenkte der 46-Jährige die Geschicke des schwedischen Sportmodelabels Peak Performance.

Von seinem beruflichen Werdegang bringt Warchalowski Erfahrung in der Weiterentwicklung und dem Wachstum unternehmerischer Familienfirmen und globaler Marken im Premiumsegment sowie im Management internationaler Organisationen mit.„Die Marke Babybjörn ist sowohl in Schweden als auch international sehr stark und bietet hervorragende Möglichkeiten für die weitere Entwicklung des Unternehmens“, konstatiert er in Hinblick auf die neue Position.

Als Geschäftsführer tritt Warchalowski am 1. Oktober bei Babybjörn an. Er agiert in der Position von der Zentrale in Solna/Stockholm aus. Ulf Ingemarsson tritt dann als CEO ab und lässt sich in Kürze pensionieren.