Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.07.19 – Karwala/Avionaut

Avionaut startet in Deutschland durch

Die Autokindersitzmarke Avionaut will sich mit Marc Ritter als neuem Country Manager künftig stärker auf dem DACH-Markt positionieren.

AvionautLifestyle.jpg

Hochwertige Materialien, ein optimierter Sitzkomfort und das attraktives Design der Sitze machen Autofahrten für die ganze Familie zum Vergnügen. © Karwala/Avionaut

 
AvionautMarc-RitterCountry.jpg

Marc Ritter ist verantwortlicher Country Manager für die DACH-Region. © Avionaut

 
Alle Bilder anzeigen

Hinter Avionaut steckt der polnische Kunststoffproduzent und Kinderwagen-Zulieferer Karwala aus Wreczyca Wielka, der seit 1983 auf dem Markt präsent ist. Das Sortiment des Unternehmens umfasst Kinderwagen-Komponenten, Kindersitze und Zubehör. Karwala verfügt außerdem über eine technische Abteilung sowie eine eigene Produktionsanlage am Stammsitz in Polen, die Zuliefererbetriebe sitzen ebenfalls in EU-Ländern.

Im Fokus von Avionaut steht aktuell die Einführung der i-Size-Babyschale Pixel, die erst kürzlich von der Stiftung Warentest und dem ADAC mit der Gesamtnote „Gut“ (2,0) ausgezeichnet worden ist. Zudem erhielt das Produkt den „Kids' Time Star“ 2019 der Hartwarenmesse Kids' Time in Kielce, dem zweitwichtigsten B2B-Event der Branche in Europa, und den „Must Have“-Award des Lodz Design Festivals.
  
Die Babyschale zeichnet sich durch ihr geringes Gewicht von nur 2,5 kg aus, was sie zum derzeit leichtesten Modell macht. Zugelassen nach der i-Size-Norm und geeignet für eine Körpergröße von 40 cm bis 86 cm, ist die Babyschale mit einem sogenannten Pixel-Einsatz ausgestattet. Dieser Einsatz gewährleistet eine sichere und ergonomisch korrekte Sitzhaltung des Kindes.

Der Reboarder Aerofix ist das zweite Keyprodukt für den DACH-Markt. Er eignet sich für Kinder von 67 cm bis 105 cm (bis 17,5 kg) und trägt das Zertifikat des schwedischen Plus-Tests.

Auch außerhalb der eigenen vier Firmenwände ist Avionaut in Sachen Sicherheit unterwegs. So organisierte das Unternehmen im Februar die erste internationale Konferenz zum Thema Kindersicherheit, bei der auch der Erfinder des Plus-Tests, Tommy Petterson, als Redner auftrat.

 

MARC RITTER IST NEUER COUNTRY MANAGER DACH

Seit 1. Februar ist Marc Ritter bei Avionaut neuer Country Manager für die DACH-Region. Zum Start in der neuen Position begleitet Ritter die Einführung der i-Size Babyschale Pixel und des Reboarders Aerofix in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Kein Problem für den 46-Jährigen, der durch seine verschiedenen Tätigkeiten als Sales Manager in der Babybranche umfassende Erfahrungen mitbringt. So arbeitete er beispielsweise für die Autokindersitzhersteller Recaro, Graco und Diono.
Avionaut möchte als kompetenter Kindersitz-Spezialist seine Geschäftsbeziehungen zum qualifizierten Fachhandel im Reboarder-Segment und als Spezialist für ergonomische Sitze stärken. Der Hersteller bezeichnet die Einstellung von Marc Ritter als „einen wichtigen Schritt in diese Richtung“. Auch die Vertriebsorganisation von Avionaut soll weiterhin konsequent ausgebaut werden.