Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

09.10.14

Online suchen, stationär kaufen

Das Berliner Start-up Locafox unterstützt Händler beim Local Commerce.

Das Angebot von Locafox wird ab 2015 nicht nur als Desktopseite, sondern auch als App und mobile Seite verfügbar sein.

Das Angebot von Locafox wird ab 2015 nicht nur als Desktopseite, sondern auch als App und mobile Seite verfügbar sein.

 

In der Spielzeug- und Babybedarfsbranche werden die Themen Local Commerce und ROPO-Effekt (Research Online, Purchase Offline) immer bedeutender.

Das junge Unternehmen Locafox entwickelt derzeit einen Online-Marktplatz für stationäre Händler, die auf der Plattform Locafox.de ihre Produkte einstellen können. Die Einzelhändler übermitteln dabei aktuelle Bestandsdaten an Locafox, die das Unternehmen in Echtzeit integriert und sie Interessenten zugänglich macht. Die Konsumenten finden dort Produktinformationen und werden über diese in das Ladengeschäft geführt, wo sie die ausgewählten Produkte vor Ort erwerben können.

Außerdem bietet Locafox einen Reservierungsservice an. Geplant ist zudem, dass sich Kunden die Produkte per Same-Day-Delivery zügig liefern lassen können.

Kooperationen mit myToys und Vedes ist Locafox bereits eingegangen; zudem wurden bislang Gespräche mit Toys’R’Us sowie weiteren kleineren Händlern geführt.