Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.07.16 – Brexit-Statement

„Die Kaufkraft auf Messen wird leiden“

Als Vorsitzender der Koelnmesse-Geschäftsführung hat Gerald Böse die Messebesucher aus Großbritannien im Blick:

210portraitboese001.jpg

Gerald Böse

 

„Ich bin besorgt um die zukünftige britische Beteiligung auf unseren Koelnmesse-Veranstaltungen, vor allem auf Besucherseite. Sie ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und derzeit mit mehr als 1000 Ausstellern und rund 35.000 Besuchern unter den Top 5 der weltweiten Teilnehmer. Mit einem sich abzeichnenden schwachen Pfund wird die Kaufkraft der Einkäufer auf den Messen mit Sicherheit leiden. Die Entwicklung der deutschen Messen ist eng mit einem einheitlichen europäischen Handelsraum verbunden. Sehr bald wird hier ein wichtiges Mitglied fehlen. Jetzt kommt es auf die Politik an, Kerneuropa zusammenzuhalten.“