Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

11.03.16 – Kids-Marketing

Start der Kids & Marke 2016

Am 14. März findet bereits zum sechsten Mal der Kongress Kids & Marke in Köln statt. Im Zentrum stehen Markenerlebnisse und das Medienverhalten von Kindern.

Kids&Marke_2015_Vortrag
 

Die Mediennutzung von Kindern hat sich in den letzten Jahren stark verändert und insbesondere die digitale Nutzung ist schon in jungen Jahren selbstverständlicher Bestandteil des Alltags. Um sich über dieses Thema auszutauschen, lädt der Veranstalter ESB Marketing Netzwerk aus St. Gallen über 250 Teilnehmer aus der DACH-Region in den Abenteuer-Wissenspark Odysseum zum Kongress Kids & Marke ein.  
  
Der Kongress analysiert die Markenwahrnehmung von Kindern und zeigt auf, wie Unternehmen eine erfolgreiche Kinder- und Familienstrategie unter Miteinbeziehung von pädagogischen und ethischen Gesichtspunkten umsetzen.
  
Die Teilnehmer erwartet ein umfangreiches Programm an Vorträgen und Veranstaltungen. Beispielsweise geben Unternehmen wie Simba Dickie oder Zapf Creation auf der Veranstaltung Einblicke in ihre Markenarbeit und zeigen, wie Markenbindung funktionieren kann. 
  
Auf der Hauptbühne wird es unter anderem um Apps für Kinder gehen. Jens Wiesehöfer, COO von The Kids Group, erläutert, wie gute Kinder-Apps ausgestaltet sein sollten und welchen Nutzen Unternehmen davon haben. Parallel zum Hauptprogranmm besteht im Foyer die Möglichkeit zum Business Networking. Auch ein Speed-Networking ist geplant, bei dem sich 20 Teilnehmer innerhalb von 30 Minuten systematisch vernetzen. 

Angegliedert sind zudem die Foren Sportmarken, Digital & Entertainment, Qualitätsmedien, Spielzeugmarken und Eltern Relations. Im Forum Spielzeugmarken spricht Werner Lenzner, Licensing and Strategic Development Manager bei der Simba Dickie Group über die Bedeutung des immer wichtiger werdenen Lizenzspielzeugs und geht zwei Fragen nach: Welche Relevanz haben bei den verschiedenen Altersgruppen „Markenlizenzen“? Und welche Formen der Kooperation sind besonders fruchtbar?
 
Weil Kinder immer mehr verschiedene Medien nutzen, macht sich auch Hersteller Zapf Creation Gedanken, wie und über welche Kanäle sie ihre kleine Kundschaft erreichen. Martin Rogler, Vice President Corporate Marketing, Zapf Creation und Henning Ehlert, Geschäftsführer, JOM Jäschke Operational Media, stellen auf dem Kongress ihre Strategie der Spielzeugwerbung vor. 
 
Ab 18 Uhr klingt die Veranstaltung mit einem Get-together im Foyer des Odysseum aus. Das komplette Programm des Events lesen Sie hier. Weitere Informationen finden Sie unter www.kids-marke.de, eine Anmeldung ist noch möglich.
  
Einige Eindrücke des Kongresses Kids & Marke 2015 sehen Sie im Video!