Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.03.16 – Fairs&Events

Neue Plattform: Pueri Expo & FIT 0/16

Im brasilianischen São Paulo feiert vom 3. bis zum 6. Juni das neue Fachmesseduo Pueri Expo und FIT 0/16 Premiere. 

featured201602101544435321.jpg

Die FIT 0/16 und die Pueri Expo bieten künftig eine Plattform für den kompletten Kinderbedarf. (Foto: www.fit016.com)

 

Im Expo Center Norte von São Paulo findet im Juni zum ersten Mal die Pueri Expo statt, eine Messe für Kleinkind- und Kinderausstattung, die als „Satellitenveranstaltung“ der Kind + Jugend von der Koelnmesse organisiert wird. Die Pueri Expo ergänzt die bereits etablierte Baby- und Kindermodenmesse FIT 0/16.   
   
Die Modemesse FIT 0/16 zeigt die Frühjahrs- und Sommermode für Kinder von null bis 16 Jahren. Das Ausstellungsportfolio der Pueri Expo deckt von Autokindersitzen und Kinderwagen über Tragekonstruktionen und Stillzubehör bis hin zu Möbeln und Artikeln aus den Bereichen Spielware, Bücher und Kindersicherheit das gesamte Spektrum der Kinderausstattung ab. Während die FIT 0/16 weiterhin im halbjährlichen Turnus stattfindet, wird die Pueri Expo künftig in jedem Jahr an die Juni-Ausgabe der FIT 0/16 angedockt.   
   
Nach Infomationen des Veranstalters sind nach aktuellem Anmeldestand über 100 brasilianische und internationale Marken vertreten, die von Unternehmen wie zum Beispiel ABC Design, KidKraft, iPlays, Ergobaby, Kids II, Trunki, Lilies & Roses NY und Oásis präsentiert werden. „Der gute Anmeldestand rund drei Monate vor der Veranstaltung bestätigt die Koelnmesse in ihrer Zielsetzung, auf dem brasilianischen Markt eine zentrale Businessplattform für den vollständigen Kinder- und Babybedarf aufzubauen“, sagte Denis Steker, Geschäftsbereichsleiter International der Koelnmesse in einem Presseschreiben. Die Koelnmesse möchte internationalen Unternehmen, die auf dem südamerikanischen Markt aktiv werden wollen, damit eine ideale Plattform bieten.    
   
Die Absatzchancen stehen gut: Laut Koelnmesse ist der brasilianische Kinderausstattungsmarkt mit einem Marktvolumen von rund 45 Mird. Euro der zweitgrößte weltweit und verzeichnete zuletzt ein jährliches Wachstum von rund 15 Prozent. Auch der Import von Spielwaren nach Brasilien nahm im Laufe der vergangenen Jahre stetig zu und erreichte 2015 einen Handelswert von 329 Mio. Dollar, bei Kinderwagen und Ausstattung lag der Wert zwischen 2014 und 2015 bei 19,3 Millionen Dollar.   

„Im Bereich Kindermode und Kinderausstattung ist der brasilianische Markt bei enormem Potential nach wie vor von wenig Wettbewerb gekennzeichnet. Dadurch bieten sich internationalen Herstellern viele Chancen, zumal sie beim neuen Messeduo alle Zielgruppen – von Kindergeschäften und -boutiquen bis hin zu großen Handelsketten – an einem Ort treffen, “ so Denis Scheker weiter.