Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

23.07.18 – CBME China

Konsequente Ausrichtung am Markt

Die 18. CBME China startet am Mittwoch im NECC Shanghai mit vielen Sonderbereichen, um die Bedürfnisse der jüngeren Elterngeneration gezielt abzubilden.

CBME-ChinaMood.jpg

Eine der größten Handelsmessen für Baby- und Kinderausstattung: die CBME China in Shanghai. © CBME China/UBM

 

Vom 25. bis 27. Juli gehen parallel die International Children Baby and Maternity Products Industry Expo (CBME) und die Cool Kids Fashion mit über 4332 Marken von 3065 Ausstellern in die nächste Runde. Präsentiert wird auf 266.548 m² im National Exhibition and Convention Center in Shanghai. Zu den teilnehmenden Marken gehören Britax, Dolly, Dave Bella, Frogprince, Hape, Janus, Joie, Little Freddie, Maxi-Cosi, Pigeon, Philips Avent, Rag mart, Swiss, Unicharm, Vtech und Wyeth.
 
Was wollen chinesische Eltern?
 
„Die jüngere Elterngeneration sucht heute nach High Quality-Produkten mit innovativem Design und nach multifunktionalen Produkten, wozu auch Spielzeug gehört. Vor allem personalisierbare Produkte haben jetzt Priorität. Dieses Jahr präsentieren wir eine besondere Vielfalt an internationalen Babyprodukten und Spielzeug“ sagt Zhong Mei, Geschäftsführerin von Kidsland China.
 
Nick Paxton, der CEO von Silver Cross, erklärt: „Die Nachfrage chinesischer Konsumenten nach Kinderwagen, die in ihren hektischen Alltag passen, steigt; diese Wagen müssen leicht, kompakt und faltbar sein. Die Verbraucher wollen einfach Produkte, die grundsätzlich stylisch und designorientiert sind; oftmals auch etwas, das einzigartig und innovativ innerhalb des Marktes ist.“
  
Beeinflusst durch neue Lebensstile, höhere Einkommen und dem Aufstieg der Mittelklasse in China haben sich die Bedürfnisse aktueller und kommender Elterngenerationen gewandelt. Aktuell wichtige Themen sind Beauty, Fitness und Gesundheit für Mütter, frühkindliche Bildung, Outdoor-Aktivitäten und Smart Home-Produkte, die die CBME China in verschiedenen Sonderbereichen hervorhebt.
 
Non-traditional Product Zones
 
Messeveranstalter UBM China hat sogenannte Non-traditional Product Zones wie zum Beispiel die Fabulous Mom Zone, die Fun Learning Zone und eine Outdoor Recreation and Sports Zone eingerichtet. Auch das Thema Smart Home hat eine eigene Fläche bekommen.
 
Außerdem präsentieren sich in diesem Jahr insgesamt 14 Länder in den International Pavilions. Mit dabei sind Frankreich, Spanien, UK, Australien, Japan, Korea, Hongkong und die USA.
 
Zahlreiche Business-Events für Unternehmer und Führungskräfte aus Industrie und Handel helfen, Markttrends zu erkennen und intensiv zu netzwerken. Die CBME China Industry Summits and Seminars laufen dieses Jahr unter dem Motto „Follow the Trend, Seize the Moment“. 27 Experten, u. a. Unternehmer, Distributoren, Händler, Investoren sowie Spezialisten aus den Bereichen E-Commerce und Gewerbeimmobilien, informieren über aktuelle Trends und Studien.
 
Ein weiterer Höhepunkt ist die Verleihung der CBME Awards, die in diesem Jahr zusätzlich in den drei neuen Kategorien „Retail Dark Horse of the Year“, „Top Unit Area Performance Store of the Year“ und „Retail Innovation of the Year“ vergeben werden.
  
Verliehen wird außerdem der Best Baby Products Store Sales Person Award. Insgesamt 28.277 Verkäufer aus ganz China warten auf die Bekanntgabe der 22 Gewinner am 26. Juli im North Hall Dome.
 
Auf der parallel laufenden Cool Kids Fashion Shanghai 2018 werden rund 105 Kindermode-Labels aus 17 Ländern ihre aktuellen Kollektionen zeigen, abgerundet durch das vielfältige Rahmenprogramm mit Fashionshows, Kids Fashion Design Contest und Trendforen.