Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

18.07.19 – Kind + Jugend 2019

Kind + Jugend präsentiert erstmals Start-up Area

Auf der kommenden Kind + Jugend bietet der Veranstalter Koelnmesse jungen internationalen, aufstrebenden Unternehmen erstmals die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Start-up Area zu präsentieren.

ZaunkoenigKinderstuhl.jpg

Das deutsche Unternehmen Zaunkönig stellt einen hochwertigen Kinderstuhl vor, der Lernturm, Hochstuhl und Spielmöbel in einem ist. © Zaunkönig

 

Insgesamt geht die Kind + Jugend 2019 am 19. September mit über 1200 Ausstellern an den Start. Auf der neuen Sonderfläche „Start-Up Area“ präsentieren sich in diesem Jahr erstmals 16 aufstrebende Unternehmen mit neuen Ideen und Konzepten. Sie stammen aus Australien, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan und den Niederlanden.

Als Voraussetzung für die Teilnahme an der Start-up Area darf ein Unternehmen nicht älter als zehn Jahre sein und an der Kind + Jugend noch nie als Aussteller teilgenommen haben. Die gezeigten Produkte müssen zudem den Ausstellungssegmenten der Messe zuzuordnen sein.

Das sind die 16 Teilnehmer:
 

Baby Bello aus den Niederlanden zeigt Mobiles für das Kinderzimmer.

bada&bou, ein deutsch-niederländisches Unternehmen, stellt ein Windelsystem vor, das eine weiche, waschbare Außenwindel und eine ebenso wiederverwendbare Einlage verbindet,   die aus Bambus hergestellt ist.

• Die Buderum Bucket Company aus Australien hat eine hygienische Zwei-Eimer-Lösung für das Einweichen von Schmutzwäsche und die Waschvorbereitung entwickelt.

By Alexandra Fabric Creations aus den Niederlanden stellt fröhliche und gleichzeitig praktische Spielmatten vor.

• Die Münchner Cosinuss GmbH hat digitale Gesundheits-Management-Systeme für die ganze Familie entwickelt.

Fedde&Kees aus den Niederlanden präsentiert dem Fachpublikum Schlafsäcke und elastische Bänder, die Babys im Bettchen stabilisieren.

Gorfion aus Konstanz produziert Beanies und Schlauchschals sowie Helme für Skifahrer und Snowboarder.

Harmonianat aus dem italienischen Parma kommt mit biologischen Pflegeprodukten für Babys und Kleinkinder nach Köln.

• Die deutsche Joboo GmbH will Kinder mit seinen „Stapelsteinen“ zum Balancieren und Spielen bewegen.

Kiddo / Ava Inc. aus Frankreich hat einen speziellen Aufsatz für Babyfläschchen entwickelt, der die Zubereitung der Babynahrung unterwegs erleichtert.

Litogami aus Frankreich ist Spezialist für Objekte und Spielzeug aus umweltfreundlichen und nachwachsenden Rohstoffen, die er mit auf aufladbaren Solarzellen kombiniert.

 Kiddyboost (Mobinov) aus dem französischen La Celle St. Cloud bringt ein voll kompatibles Zusatzrad mit Elektromotor für Kinderwagen mit zur Kind + Jugend. Das Zusatzrad ist in einer Minute montiert und kann auf bis zu 30 Kilometern Unterstützung beim Anschieben geben.

• Premium-Tragetaschen bringt Rookie Baby aus Berlin mit.

Savvybaby aus Australien stellt eine Babyflasche vor, die hohen Trink- und Atemkomfort verspricht.

• Das japanische Unternehmen Sunday Morning Factory Inc. präsentiert Kleidung, Lätzchen und andere Textilien mit Öko-Label.

Zaunkönig aus Deutschland bringt einen handwerlich hergestellten Kinderstuhl mit, der zum Lernen und Mitmachen animiert.

 Standort der Start-up Area ist die Halle 11.1.