Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

06.09.14

INNATEX: Strengere Kriterien

Die 35. INNATEX, die vom 2. bis 4. August in Hofheim-Wallau bei Frankfurt stattfand, begrüßte mehr als 1.300 Fachbesucher aus über zwölf Ländern.

Kirsten Weihe-Keidel vom Kindermodelabel Sense Organics freute sich über gute Geschäfte auf der INNATEX.

Kirsten Weihe-Keidel vom Kindermodelabel Sense Organics freute sich über gute Geschäfte auf der INNATEX.

 
Eine der Entdeckungen der Messe: das Label Pünktchen Komma Strich.

Eine der Entdeckungen der Messe: das Label Pünktchen Komma Strich.

 

Es ist die weltweit einzigen Fachmesse für nachhaltige Textilien, Schuhe und Spielwaren: 2014 präsentierten ca. 240 Aussteller – davon über 50 mit Baby- und Kinderbekleidung – aus 16 Ländern ihre Kollektionen und Waren auf über 10.000 qm2 Ausstellungsfläche.

Kirsten Weihe-Keidel, Gründerin des Kindermodelabels Sense Organics, zeigte u. a. angenehm zu tragende, wasserabweisende gewachste Baumwollkleidung. Und Mamalila-Inhaberin Vicki Marx präsentierte die neue Schwangerschaftskleidung und das Softshell-Cover fürs Baby, das an der Jacke befestigt wird.

Um den hohen Standard bei den Kriterien der Nachhaltigkeit weiterhin zu garantieren, wird es für die Aussteller ab Januar 2015 bei den INNATEX-Zulassungskriterien eine Änderung geben: Der Mindestanteil an kbA-Baumwolle im Messesortiment wird auf 50 Prozent angehoben. Bei kbA-Wolle wird es ab 2016 eine Anhebung von 10 auf 15 Prozent geben.