25.06.18 – Fairs&Events

Früherer Termin für die Puericultura

Die Hartwarenmesse Puericultura Madrid geht mit der nächsten Ausgabe vom 6. bis 8. September einige Wochen früher als gewöhnlich an den Start.

PuericulturaMood.jpg

Auf der Puericultura trifft sich die Babybranche Spaniens und Portugals. © Ifema

 

Grund dafür ist, den vor allem spanischen und portugiesischen Einkäufern einen Blick auf die Neuheiten zu gewähren, bevor sie auf den wenig später stattfindenden Babyfachmessen gezeigt werden. Vom 6. bis zum 8. September, also zwei Wochen vor dem Start der Leitmesse Kind + Jugend in Köln, öffnet die siebte Ausgabe der Puericultura ihre Tore im Ifema-Feria der Madrid und zeigt mit Baby- und Kinderausstattung, Mode und Spielzeug ihre ganze Bandbreite.

Schwerpunkt wie auch schon 2017 wird das Thema Sicherheit sein. Dafür lanciert die Messe den Freitag als ausgewiesenen Sicherheits-Tag, bei dem themenbezogene Round Tables, Diskussionen und Produktvorführungen auf dem Programm stehen.

Neu ist das Baby Care Trade Committee, zu dem auch wichtige Zentraleinkäufer von Maxibebé und Dulce Bebé gehören. Dieses Komittee hat es sich zum Ziel gesetzt, die aktuellen Bedürfnisse des Handels herauszuarbeiten und zu überlegen, was die Messe dafür tun kann.
  
Am ersten Messetag treffen sich außerdem Spaniens und Portugals wichtigste Influencer, der Blog-Contest I Love your Blog kürt außerdem den besten Markenauftritt auf der Puericultura. Die innovativsten Produkte gibt's in der Star Products Gallery zu sehen, Newcomer werden in der Kategorie Starters präsentiert.