Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.01.14

EuroShop: Retro trifft Moderne

Seit der letzten Ausgabe sind drei Jahre vergangen, jetzt ist es wieder soweit: Vom 16. bis 20. Februar findet die EuroShop in Düsseldorf statt. Mit rund 108.000 m2 Ausstellungsfläche ist sie die größte Investitionsgüter-Messe für den Einzelhandel. Im Drei-Jahres-Turnus stattfindend, verzeichnete die letzte EuroShop 2.036 Aussteller aus 53 Ländern und über 107.000 Fachbesucher. 60,2 % von ihnen kamen aus dem Ausland.

Im Segment EuroSales finden die Besucher unter anderem visuelles Marketing und PoS Marketing.
Foto: Messe Duesseldorf/ctillmann

Im Segment EuroSales finden die Besucher unter anderem visuelles Marketing und PoS Marketing. Foto: Messe Duesseldorf/ctillmann

 

Die EuroShop ist unterteilt in vier eigenständige Segmente: Im Bereich EuroConcept sind die Themen Ladenbau, Ladeneinrichtung, Beleuchtungstechnik, Bodenbeläge, Architektur & Store Design sowie Küchenmöbel und Kälteanlagen zusammengefasst. EuroSales präsentiert alle Facetten des visuellen Marketing und Merchandising und der Sektor EuroCIS Retail Technology. EuroExpo wiederum vereint die Themen Messebau, Design und Event.

Getan hat sich seit der letzten EuroShop viel. Zu den wichtigsten Entwicklungen im Einzelhandel zählt der öffnende Blick über den „Tellerrand“. Ideen, die woanders gut funktionieren, werden genauer betrachtet. Zum Beispiel von der Supermarktkette Tesco in Großbritannien, die eine Abteilung für Bekleidung und einen Coffee-Shop in ihren Stores integriert und damit Erfolge feiert. Andere besinnen sich auf alte Zeiten und Retro-Design-Elemente, um mit liebgewonnenen Erinnerungen reifere Kunden zu erreichen. Die EuroShop möchte dabei die Plattform bieten, um Innovationen zu diskutieren und internationale Retail-Lösungen zu finden.

Neue technologische Lösungen

Besonders im Online-Bereich gibt es rasante Entwicklungen. Das Internet-Geschäft erobert weltweit immer mehr Marktanteile, in Deutschland liegt dieser bei momentan 7,7 %. Daher ist Multichanneling auch ein Fokus-Thema auf der diesjährigen EuroCIS. Diese präsentiert neue technologische Lösungen für den Multichannel-Handel. Dabei geht der Trend zum Aufbau übergreifender Strukturen: eine zentrale, web-basierte Integrationsplattform, die als übergeordnete Multichannel-Intelligenz dient. Sie hinterlegt sowohl den zentralen als auch den PoS- und Webshop-Diensten die notwendigen Informationen. Zu den auf der Messe vertretenen IT-Dienstleistern zählen GK Software, NCR GmbH, Micros, Wincor Nixdorf und Salt Solutions.

www.euroshop.de