Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

09.02.17 – Fairs&Events

Baby & Stroller China geht in die nächste Runde

Zum achten Mal öffnet die Fachmesse für Baby- und Kinderausstattung ihre Tore im Poly World Trade Expo Center im südchinesischen Guangzhou.

businessatbooth01jpg.jpg

Die Veranstalter der Baby & Stroller China hoffen auf noch mehr internationalen Zulauf in 2017. 

 

Die Fachmesse findet vom 8. bis zum 10. April 2017 statt – parallel zur internationalen Spielzeug- und Hobbyfachmesse Toy & Hobby China. Beide Veranstaltungen werden gemeinsam von der Guangzhou Li Tong Messe Frankfurt Ltd., ein Zusammenschluss zwischen der Guangdong Toy Association (GDTA) und der Messe Frankfurt (HK) Ltd. seit 2015, ausgerichtet.
  

„Seit die Messe Frankfurt mit der Guangdong Toy Association kooperiert, ist die Internationalität beider Messen angestiegen. Mit dem rasch wachsenden chinesischen Markt und der gegenwärtig starken Nachfrage nach internationalen Marken erwarten wir zur diesjährigen Messe noch mehr Aussteller aus aller Welt“, konstatiert Wendy Wen, Senior General Manager der Messe Frankfurt Hongkong.
   
Zur Ausgabe 2016 präsentierten 10006 Aussteller aus 10 Ländern und Regionen in Guangzhou; insgesamt 48.521 Fachbesucher aus 68 Ländern und Regionen frequentierten das Event. Im vorvergangenen Jahr waren es 1001 Aussteller bei 40.012 Besuchern gewesen.
   
Die Millionenstadt Guangzhou, zwei Stunden von Hongkong entfernt, liegt in der Provinz Guangdong, die zu den bedeutendsten Industrieregionen der Welt gehört. Gezeigt werden im Poly World Trade Expo Center Kinderwagen, Autositze, Lauflernhilfen, Kindermöbel, Kinderfahrzeuge sowie Pflege- und Hygieneprodukte für Mutter und Kind. Gemeinsam mit der Toy & Hobby China kommt die Veranstaltung auf eine Ausstellungsfläche von rund 75.000 m².