Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

19.07.14

60 Jahre Trudi: Bäriger Erfolg

Die Plüschtiere sind bereits weltweit bekannt: Mit dem in-store Konzept my Trudi geht das Unternehmen nun neue Wege. 

An der Plüschtiermaschine des neuen Trudi in-store Konzepts basteln sich die Kleinen ihren eigenen Teddy.

An der Plüschtiermaschine des neuen Trudi in-store Konzepts basteln sich die Kleinen ihren eigenen Teddy.

 
Zu den Neuheiten gehören auch diese Häschen der Trudi Bussi Soft-Linie in drei verschiedenen Größen.

Zu den Neuheiten gehören auch diese Häschen der Trudi Bussi Soft-Linie in drei verschiedenen Größen.

 
Alle Bilder anzeigen

Seit genau 60 Jahren bevölkern Produkte der italienischen Trudi-Gruppe (Trudi, Sevi, Olli Olbot) die Kinderzimmer. Die Erfolgsgeschichte der italienischen Trudi S.p.A. beginnt 1954 in Tarcento. Gründerin Trudi Müller Patriarca macht aus ihrem Hobby einen Beruf: das Nähen von Teddybären für die ganze Familie. Es folgen Jahre, in denen das Unternehmen stetig wächst. Ende der 90er Jahre entstehen weitere Niederlassungen in Frankreich, Spanien und im mittelfränkischen Fürth.

Parallel dazu werden neue Marken erworben: Im Jahre 1999 gewinnt Trudi die Marke Sevi aus Südtirol dazu – mit 183 Jahren Europas älteste Marke für Spielwaren und Einrichtungsgegenstände aus Holz. Im Jahre 2006 erfolgt die Übernahme des Markenherstellers Olli Olbot, der im thüringischen Gehren in einer der letzten deutschen Bärenmanufakturen Plüschtiere für Kinder herstellt. Mittlerweile ist das Unternehmen Trudi mit der Corporate-Farbe Rot in über 40 Ländern mit seinem Mehrmarken-Konzept vertreten.   Die Plüschtiermaschine - neues in-store Konzept

Mit dem in-store Konzept my Trudi möchte das Unternehmen nun neue Wege gehen. Hinter der Idee verbirgt sich ein Concept Store, der es Kindern in den Geschäften ermöglicht, ihren eigenen Teddy zu kreieren. Dank moderner Technik erhält das ausgesuchte Plüschtierchen eine passende Stimme oder Melodie und einen individuellen Duft. Der rote Button erweckt den Bären zum Leben; er bekommt ein Herz, wird mit Watte gefüllt und zugenäht.

In Italien bereits erfolgreich etabliert, dient die Aktion vor allem dazu, den Fachhandel zu unterstützen, da ein solches Markenerlebnis beim Online-Kauf nicht möglich ist: Der Concept Store soll schon bald bei ausgewählten Händlern in Deutschland eingesetzt werden und auch als Roadshow-Konzept auf Tour gehen.

Neues zum Kuscheln

Neuigkeiten gibt es auch aus dem Plüschtierbereich: Neben der klassischen Linie von Trudi ergänzen neue Stofftiere, Schlenkerpuppen und Schmusetücher das Sortiment. Zu den Neuankömmlingen zählen Handpuppen der Trudi Bussi Soft-Serie und die Forest Angels wie Wolf Rufus und Schaf Louise. Neu im Team der Kuschelkameraden sind auch die Bio-Schmusefreunde von Olli Olbot aus 100 % Bio-Baumwolle. Die qualitativ hochwertigen Produkte werden mit Augen versehen, einem Dinkelkornkissen gefüllt und schon „erwachen“ Wärmetierchen, Trösterchen (Erste-Hilfe-Set) und Co. zum Leben.

Starker Partner für den Fachhandel: Vertriebsleiter Thomas Meier erklärt im Interview das neue in-store Konzept my Trudi.

www.mytrudi.it/de