Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.09.15 – Zur Einschulung

Was in der Schultüte steckt

Einer Umfrage der Suchmaschine deals.com zufolge sind ostdeutsche Eltern spendabler als westdeutsche Eltern.

Nestler_Schultüten

Foto: Nestler GmbH

 

Die bundesweite Umfrage der Suchmaschine deals.com unter 1216 Eltern mit schulpflichtigen Kindern ergab, dass ostdeutsche Eltern durchschnittlich mehr Geld (83 Euro) in die Schultüte investieren als westdeutsche Eltern (67 Euro). Für ein Fünftel aller Eltern (19 Prozent) sind dabei Größe und Aussehen der Tüte nicht ganz unerheblich, denn es lässt Rückschlüsse auf das jeweilige Elternhaus des Kindes zu. Gefüllt sind die Schultüten zumeist mit Süßigkeiten, Schreibwaren und Spielzeug. Aber die Elektronik ist auf dem Vormarsch! Laut Umfrage steckt in elf Prozent aller Schultüten 2015 ein Mobiltelefon, in sieben Prozent ein MP3-Player bzw. iPod. Zwei Prozent der befragten Eltern verschenken keine Schultüte.