Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.10.17 – Digitalisierung

Vedes baut Markenwelt bei eBay auf

Die Vedes fungiert künftig als neuer Partner des Online-Marktplatzes eBay, um seine Digitalisierungsoffensive voranzutreiben.

Maertz-Weniger.jpg

Dr. Thomas Märtz (li.) und Achim Weniger freuen sich, als Partner des Online-Marktplatzes eBay die Digitalisierungsoffensive der Vedes weiter voranzutreiben. © Vedes

 

Ab November werden Händler der Unternehmensgruppe ihr Produktsortiment über einen zentralen Shop bei eBay – den man dann über vedes.ebay.de erreicht – zum Verkauf anbieten. Die Anbindung an eBay erfolgt über die neue Vedes Digitale Shopping-Lösung. Neben dem klassischen Versandweg per Post können Endkunden im Vedes-Shop bei eBay mit dem Click & Collect-Service von eBay auf Wunsch auch einen lokalen Händler in ihrer Nähe auswählen und das Produkt vor Ort abholen.

Mit dieser Kooperation treibt Vedes die große Digitalisierungsoffensive weiter massiv voran „Für die Zukunftsfähigkeit der Vedes ist es entscheidend, den stationären Handel bestmöglich mit dem Online-Handel zu verknüpfen und damit beide Kanäle zu stärken. Mit seiner großen Kundenreichweite und der leistungsstarken Plattform ist eBay ein optimaler Partner, um neue Zielgruppen anzusprechen“, so Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas Märtz.

Beide Kanäle stärken

„Auch die Spielwarenbranche muss digitale Verkaufskanäle erschließen, um sich weiterhin wettbewerbsfähig aufzustellen. Wir freuen uns, mit eBay pünktlich zum Weihnachtsgeschäft einen weiteren wichtigen Baustein innerhalb unserer integrierten Omnichannel-Strategie zu implementieren. Damit bieten wir unseren Händlern allein in Deutschland mehr als 17 Millionen potenzielle zusätzliche Kunden“, so Vorstandskollege Achim Weniger.

Und Eben Sermon, Deutschland-Chef von eBay, fügt hinzu: „Der Wunsch der Kunden, über alle Kanäle hinweg und grenzübergreifend nach Produkten zu suchen, macht auch vor der Spielwarenbranche nicht halt. Wir freuen uns sehr, die Digitalstrategie der Vedes-Gruppe mit einem Shop auf dem eBay-Marktplatz zu unterstützen.“