Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.06.15

Neue Studie zum sportlichen Online-Shopping

Bei Sport- und Outdoorartikeln achten Online-Käufer vor allem auf den Preis.

Vorreiter: 57 Prozent der Sport- und Outdoorartikel-Käufer starten ihre Produktsuche über Amazon.

Vorreiter: 57 Prozent der Sport- und Outdoorartikel-Käufer starten ihre Produktsuche über Amazon.

 

Beim Kauf von Sport- und Outdoorartikeln im Internet sind die Deutschen besonders preissensibel. Sie achten bei diesen Produktkategorien verstärkt auf Rabatte und auf eine leichte Navigation innerhalb eines Online-Shops. Dies sind Ergebnisse der aktuellen Studie „Black Box Online-Shopping - Sport- und Outdoorartikel" des Marktforschungsunternehmens Konzept & Markt.

Für 58 Prozent der Befragten ist ein günstiger Preis das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Online-Shops. Als weitere Faktoren kommen Rabattaktionen sowie schnelle Informationen zu Versandkosten und Zahlungsmöglichkeiten hinzu. Am häufigsten haben die befragten Online-Shopper in den vergangenen zwölf Monaten bei Amazon (60 Prozent) und Ebay (36 Prozent) eingekauft. Amazon überzeugte die Studienteilnehmer mit einem umfangreichen Warenangebot, einer großen Auswahl an Marken und dem Aufbau der Internetseite. Der beliebteste Spezial-Shop ist Sportscheck, der ebenfalls mit einer großen Auswahl sowie durch Aktualität und einfacher Navigation punktet. Besonders günstige Preise fanden die Befragten bei Decathlon, Tchibo, Ebay und Amazon.

Für die Studie „Black Box Online-Shopping - Sport & Outdoorartikel" wurden 1.000 Online-Käufer von Sportbedarf und Outdoorartikeln befragt, die mindestens einmal innerhalb der vergangenen 12 Monate im Internet Produkte dieser Kategorie eingekauft haben. Zum Vergleich wurden branchenübergreifende Ergebnisse einer Befragung von insgesamt 8.134 Online-Käufern herangezogen. Die Studie ist bestellbar über www.konzept-und-markt.com/studien.

www.konzept-und-markt.com