Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.11.15 – Einzelhandel

Modernisierung der Ausbildung

Die Kernberufe des Einzelhandels – Verkäufer/in und Kaufmann/-frau im Einzelhandel – werden neu geordnet.

KidsFirst_Hamburg

Kunden stellen immer höhere Anforderungen an die Beratungskompetenz des Verkaufspersonals – mit der Modernisierung der Ausbildungsberufe kann der Einzelhandel seinen Nachwuchs noch besser ausbilden. (Bild: kids first!, Hamburg)

 

Die Neuordnung wurde schon seit längerem diskutiert – das Verfahren hat nun begonnen. Die überarbeiteten Verordnungen sollen dafür sorgen, dass der Handel seine Nachwuchskräfte noch besser für die kommenden Herausforderungen in der Branche ausbildet.
   
Die zunehmende Digitalisierung der Geschäfts- und Arbeitsprozesse und die immer größere Rolle des E-Commerce machen Anpassungen erforderlich“, erklärte HDE-Geschäftsführer Wilfried Malcher.
  
Berücksichtigt werden vor allem die steigenden Forderungen der Konsumenten an die Beratungs- und Dienstleistungskompetenz des Verkaufspersonals und das Thema Nachhaltigkeit, dessen Bedeutung stetig wächst.
 
Nach Informationen des Handelsverbands Deutschland (HDE) werden die überarbeiteten Ausbildungsverordnungen im August 2017 in Kraft treten. Dem Verband aber reicht die Modernisierung dieser beiden Berufe nicht. Er fordert die Einführung des Ausbildungsberufes „Kaufmann/-frau im E-Commerce“.